NLWKN Niedersachsen klar Logo

Klimafolgenanpassung und Wassermengenmanagement im Fokus

Der diesjährige Grundwasser-Workshop findet am 13.06.2024 in Cloppenburg sowie online statt. Die Hybridveranstaltung rückt 2024 die Themen Klimafolgenanpassung und Wassermengenmanagement in den Mittelpunkt. Hier erfahren Sie mehr.

Neues aus den NLWKN-Naturschutzstationen

Vom großen Schutzprojekt vor Ort bis hin zu kleinen Naturbeobachtungen zwischen Welle, Wald und Wiese: Auf unserem neuen Blog erwarten Sie regelmäßige Einblicke in die Arbeit der insgesamt sechs Naturschutzstationen des NLWKN in Niedersachsen.
Foto: Hans-Jürgen Zietz/NLWKN

Die Geschichte des NLWKN - Meilensteine von 1998 bis heute

Seit 1998 ist der Landesbetrieb für Mensch und Umwelt im Einsatz. Erst als NLWK, später dann als NLWKN. Nicht nur der Name hat sich geändert, auch das Aufgabenspektrum und die Themenvielfalt haben sich in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt.
Foto: NLWKN / Hans-Jürgen Zietz / Carsten Lippe
Schmuckgrafik - nicht barrierefrei

Der NLWKN: Fachlich kompetent - präsent in der Fläche

In elf Betriebsstellen und in der Direktion, in Betriebshöfen und Naturschutzstationen, an Sperrwerken, im Labor sowie in weiteren Einrichtungen im ganzen Land ist der NLWKN im Einsatz. Für Mensch und Umwelt. Für Niedersachsen. Erfahren Sie mehr über uns und unsere Aufgaben...
Foto: NLWKN
. Bildrechte: Felix Närmann

Von Flinnerkes und Mulkentövers - Schmetterlingswochen in der Naturschutzstation Ems

Ob als erste Frühlingsboten oder bunte Farbtupfer im Sommer - Schmetterlinge begeistern! Unseren beliebtesten Insekten widmet sich im Sommer 2024 eine Ausstellung in der Naturschutzstation Ems und ein buntes Rahmenprogramm mit Vorträgen, Exkursionen und Mitmachaktionen. Alle weiteren Infos hier. mehr

Nicht-produktive, investive Naturschutzmaßnahmen sind Teil der GAK-Förderung. Bildrechte: Ramona Bunkus

2. Antragsverfahren zur GAK-Förderung 2024 eröffnet ("Windhundverfahren")

Im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ stehen 2024 in Niedersachsen wieder Mittel für den nicht-produktiven, investiven Naturschutz zur Verfügung. Das 2. Antragsverfahren ist am 06.05.2024 gestartet, Bewilligungsreihenfolge nach Antragseingang. mehr

Bildrechte: NLWKN

Hinweis für die Schifffahrt: Verzögerter Saisonstart am Haren-Rütenbrock-Kanal

Der Haren-Rütenbrock-Kanal, die einzige schiffbare Verbindung in das niederländische Kanalnetz im Nordwesten, muss für außerplanmäßige Unterhaltungsarbeiten bis voraussichtlich Ende Mai gesperrt bleiben. Hintergrund ist die Beseitigung von Sandablagerungen infolge des Winterhochwassers. mehr

Am 13.06.2024 findet der 29. Grundwasser-Workshop in Cloppenburg statt

Die Themen Klimafolgenanpassung und Wassermengenmanagement stehen im Fokus der Fachveranstaltung, die hybrid durchgeführt wird. Informationen zum Tagungsort, dem Programm und zur Anmeldung finden Sie hier. mehr

Infoservice Bildrechte: NLWKN

Der "Informationsservice Naturschutz": neue Veröffentlichungen, neu im Internet

Der "Informationsservice Naturschutz" informiert im Rahmen der Naturschutzinformation über aktuelle Veröffentlichungen und über neue bzw. aktualisierte Inhalte im Internetauftritt der Fachbehörde für Naturschutz Niedersachsen. mehr

Bildrechte: NLWKN/Lippe

Aktuelle Hinweise für den Wassersport in Ostfriesland

Von den Betriebszeiten für Schleusen und Brücken bis hin zu Hinweisen auf aktuelle Sperrungen: Hier erhalten Sie nützliche Informationen für den Schiffsverkehr auf den landeseigenen Gewässern in Ostfriesland und umzu. mehr

Infodienst 1/24 Titelseite Bildrechte: NLWKN

Neuer Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen zum Biotopschutz

Das Schwerpunktthema erläutert die Erstellung der Karten der Moorbiotope im Rahmen des „MoorIS“. Weitere Beiträge behandeln den in Niedersachsen stark zurückgegangenen FFH-Lebensraumtyp „Mitteleuropäische Flechten-Kiefernwälder“ sowie eine Umfrage zur naturschutzfachlichen Beweidung. mehr

Robert Aden, Stipendiat beim NLWKN Bildrechte: NLWKN

Gefördert und gefordert: Per Stipendium direkt vom Studium zum NLWKN

Robert Aden bekam während seines Studiums zum Bauingenieur ein Stipendium beim NLWKN und sicherte sich dadurch gleich mehrere Vorteile: Während seines Studiums wird er vom NLWKN nicht nur finanziell und fachlich gefördert, einen Arbeitsvertrag im Landesbetrieb hat er ebenfalls schon in der Tasche. mehr

Bildrechte: Lippe/NLWKN

Duale Studium an der „hochschule 21“ im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen

Der NLWKN vergibt zum Wintersemester 2024/2025 Praxisplätze im Rahmen eines dualen Studiums an der „hochschule 21“ im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen DUAL. mehr

Niedersachsen hat Anteile an den Flussgebieten Elbe, Weser, Ems und Rhein Bildrechte: NLWKN

Aktualisierte WRRL Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme für den Gewässerschutz

Die niedersächsischen Beiträge zu den Bewirtschaftungsplänen und Maßnahmenprogrammen für die Flussgebiete Elbe, Weser, Ems und Rhein wurden aktualisiert und bilden die Grundlage für den dritten Bewirtschaftungszyklus der EG-Wasserrahmenrichtlinie. Hier erhalten Sie nähere Informationen. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln