NLWKN Niedersachen klar Logo

Zulassungsverfahren

Geschäftsbereich VI auf einem Blick
NLWKN Bildrechte: grafolux & eye-server

Allgemeine Verfahrensinformationen

Bestimmte Verfahren nach dem Niedersächsischen Deich- bzw. Wassergesetz obliegen dem NLWKN. Die Zuständigkeit ist im jeweiligen Gesetz sowie in den Zuständigkeitsverordnungen Deich und Wasser festgelegt. mehr

Sturmflut Baltrum Bildrechte: NLWKN

Küsten- und Inselschutz

Im Küstenland Niedersachsen spielen die Schutzwerke auf den Inseln und auf dem Festland eine wichtige Rolle für die Sicherheit der Bevölkerung. Wie treffen die Entscheidungen. mehr

Hochwasser 1998 Bildrechte: Foto: Bernd Zummach, NLWK Betriebsstelle Meppen

Hochwasserschutz

Hochwasserereignisse haben in der Vergangenheit erhebliche Schäden angerichtet. Seit Jahrzehnten wird daran gearbeitet, Ortschaften durch Deiche, Hochwasserschutzwände, Sperrwerke und andere Schutzvorkehrungen vor dem Hochwasser zu schützen. mehr

Schleuse Rahe vor dem Umbau Bildrechte: NLWKN

Oberirdische Gewässer und Küstengewässer (Nutzung und Gestaltung)

Die Fließgewässer, Seen und Küstengewässer in Deutschland befinden sich in der Regel nicht in ihrem natürlichen Zustand, sondern wurden baulich gestaltet, um Sicherheits- und Nutzungsinteressen zu verwirklichen. mehr

Luftbild der Okertalsperre im Harz Bildrechte: Harzwasserwerke GmbH

Talsperren und andere Stauanlagen

Wasser aufzustauen, dient vielerlei Zwecken. Zum einen sind Talsperren und Rückhaltebecken wichtige Einrichtungen des Hochwasserschutzes und zum anderen wird Wasser aus Talsperren auch für die Trinkwassergewinnung benötigt. mehr

Abwassereinleitung Bildrechte: Wasserwirtschaftsamt Bayreuth

Abwasser und Einleitungen

Gemäß § 57 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) darf Abwasser nur eingeleitet werden, wenn die Schadstofffracht des Abwassers so gering gehalten wird, wie dies nach dem Stand der Technik möglich ist. mehr

Fähranleger Neu Darchau Hochwasser 08.2002 Bildrechte: Werner Muß

Überschwemmungsgebiete

Überschwemmungsgebiete werden ausgewiesen, damit die oberirdischen Gewässer genug Raum haben, um bei Hochwasser über die Ufer zu treten, ohne größeren Schaden anzurichten. Sie werden durch behördliche Verordnungen nach § 76 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) festgesetzt. mehr

Bild des Verkehrszeichens für Wasserschutzgebiete Bildrechte: Foto: OOWV aus der Broschüre "Trinkwasser vom OOWV", Juni 1995

Wasserschutzgebiete

Wasserschutzgebiete sind für die öffentliche Trinkwasserversorgung von größter Bedeutung. mehr

Umweltverträglichkeits-Vorprüfungen

Der NLWKN hat nach § 5 UVPG festzustellen, ob für ein konkretes Vorhaben, das in der Liste „UVP-pflichtige Vorhaben“ (Anlage 1 UVPG) erfasst wird, die Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung besteht oder nicht und das Ergebnis bekanntzugeben. mehr

Bildrechte: NLWKN

Sonstige Entscheidungen

Über die in den anderen Abschnitten genannten Aufgaben hinaus obliegen dem NLWKN einige weitere Entscheidungen. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln