NLWKN Niedersachsen klar Logo

Neues aus den NLWKN-Naturschutzstationen

Vom großen Schutzprojekt vor Ort bis hin zu kleinen Naturbeobachtungen zwischen Welle, Wald und Wiese: Auf unserem neuen Blog erwarten Sie regelmäßige Einblicke in die Arbeit der insgesamt sechs Naturschutzstationen des NLWKN in Niedersachsen.
Foto: Hans-Jürgen Zietz/NLWKN

Ausbildungsplätze: Werde Wasserbauerin/Wasserbauer beim NLWKN!

Du arbeitest lieber handwerklich und an der frischen Luft als am Schreibtisch? Der NLWKN sucht aktuell vier Auszubildende als Wasserbauer / Wasserbauerin (m/w/d) zum 1. August 2024. Jetzt bis Ende Februar online bewerben.
Foto: Zietz / NLWKN
Gänse im Rastgebiet

Gastvögel in Niedersachsen – Zählung von Gänsen, Watvögeln und Co.

Das Gastvogel-Monitoring in Niedersachsen wird von der Staatlichen Vogelschutzwarte im NLWKN koordiniert. Für Weißwangengänse im Winter und Graugänse im Sommer gibt es Ergebnisse der Zählungen.
Foto: H.-J. Zietz
*leer

NLWKN sucht Referendare und Anwärter*innen - jetzt bewerben

Aktuell sind drei Stellen für Baureferendar/innen (m/w/d) im Fachbereich Wasserwesen und drei Stellen für Baureferendar/innen (m/w/d) im Bereich Naturschutz (Fachbereich Landespflege) ausgeschrieben. Bewerbungen sind bis zum 10. März 2024 möglich.
Foto: NLWKN

Forschung: Scheibchenweise Geschichte vom Grund des Meeres

Sechs Meter lange Bohrkerne, randvoll mit Material vom Grund des Wattenmeeres stehen derzeit im Fokus eines Teams von Wissenschaftlern der Forschungsstelle Küste des NLWKN. Dabei stoßen sie auch auf Bodenschichten aus der letzten Eiszeit.
Foto: Peter Becker/Carsten Lippe

Fledermäuse, Wölfe und seltene Arten: Wir sagen Danke für tausendfaches ehrenamtliches Engagement

Alleine im Rahmen der Erfassung von Tier- und Pflanzenarten haben Ehrenamtliche in den letzten Jahren über 2,8 Millionen Sichtungen gemeldet. Ohne diese Daten und das ehrenamtliche Engagement sind viele Erkenntnisse, aber auch die Umsetzung wichtiger Schutzprojekte kaum denkbar.
Foto: NLWKN

Die Geschichte des NLWKN - Meilensteine von 1998 bis heute

Seit 1998 ist der Landesbetrieb für Mensch und Umwelt im Einsatz. Erst als NLWK, später dann als NLWKN. Nicht nur der Name hat sich geändert, auch das Aufgabenspektrum und die Themenvielfalt haben sich in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt.
Foto: NLWKN / Hans-Jürgen Zietz / Carsten Lippe
Schmuckgrafik - nicht barrierefrei

Der NLWKN: Fachlich kompetent - präsent in der Fläche

In elf Betriebsstellen und in der Direktion, in Betriebshöfen und Naturschutzstationen, an Sperrwerken, im Labor sowie in weiteren Einrichtungen im ganzen Land ist der NLWKN im Einsatz. Für Mensch und Umwelt. Für Niedersachsen. Erfahren Sie mehr über uns und unsere Aufgaben...
Foto: NLWKN
Slider Zukunftstag 2024 am 25. April Bildrechte: NLWKN

Zukunftstag 2024

Was macht eigentlich der NLWKN? Antwort auf diese Frage liefert der Zukunftstag am 25. April. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 können einen Tag lang in die vielseitige Arbeit des NLWKN hineinschnuppern. Entdecke mit dem NLWKN die Schätze unserer Umwelt und erfahre, wie wir sie schützen mehr

Bildrechte: pixabay

Informationen zur aktuellen Hochwasserlage in Niedersachsen

Hier finden Anrainer und Medienschaffende Antworten und weiterführende Links zu den wichtigsten Fragen rund um die aktuelle Hochwasserlage in Niedersachsen. Die Wasserstandsentwicklung wird vom NLWKN fortlaufend beobachtet und bewertet. mehr

Nicht-produktive, investive Naturschutzmaßnahmen sind Teil der GAK-Förderung. Bildrechte: Ramona Bunkus

Antragsverfahren zur GAK-Förderung 2024 eröffnet

Im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) stehen 2024 in Niedersachsen wieder Mittel für den nicht-produktiven, investiven Naturschutz (Grunderwerb in Schutzgebieten, Förderung der Insektenvielfalt) zur Verfügung. Antragsschluss: 31.03.2024. mehr

Kartiertreffen 2020 Bildrechte: W. Wimmer

Botaniker- und Kartiertreffen 2024 der floristischen Kartierung

Auch in diesem Jahr wird das Botanikertreffen im März im Freizeitzentrum Lister Turm in Hannover stattfinden. Es gibt wie üblich ein breitgefächertes und spannendes Vortragsprogramm. Weiterhin werden 2023 drei Kartiertreffen in verschiedenen Landschaftsteilen Niedersachsens angeboten. mehr

Infodienst 4/23 Titelseite

Neuer Informationsdienst zur Eingriffsregelung - Schwerpunkt Freiflächen-Photovoltaikanlagen

Eine neue Arbeitshilfe erleichtert die Umsetzung der mit dem Bau von Freiflächen-Photovoltaikanlagen verbundenen Anforderungen an Natur und Landschaft und gibt Hinweise zu einer naturnahen Gestaltung. Weitere Themen u.a. zu Entsiegelung und Kompensationsverzeichnissen ergänzen das Heft. mehr

Grundwassermessstellen überflur ausgebaut Bildrechte: NLWKN

NLWKN veröffentlicht Bericht zur Entwicklung der Grundwasserstände 2022

Die trockenen Witterungsverhältnisse in 2022 haben zu sehr niedrigen Grundwasserstandsverhältnissen in Niedersachsen geführt. Dies zeigt der Sonderbericht des NLWKN zur Grundwasserstandssituation im Jahr 2022. Doch wie steht es aktuell um das Grundwasser in Niedersachsen? mehr

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte hat gemeinsam mit Matthias Gallei (Bürgermeister der Gemeinde Höhbeck, links im Bild) und Rainer Carstens (NLWKN) die Hochwasseranlage in Vietze feierlich eingeweiht (Foto: ML) Bildrechte: ML

Hochwasseranlage in Vietze feierlich eingeweiht

Der Hochwasserschutz für die Anwohnerinnen und Anwohner in Vietze im Landkreis Lüchow-Dannenberg ist für die Zukunft gerüstet: Die Gemeinde Höhbeck hat gemeinsam mit dem NLWKN den zweiten Abschnitt einer neuen Hochwasseranlage errichtet. Am Freitag (1.12) wurde die Anlage feierlich eingeweiht. mehr

Mit einem speziellen Bohrgerät werden im Rahmen der Untersuchungen kleine Bohrungen am Deichkörper ausgeführt (Bild: StraPs Straßenbau Prüfstelle GmbH). Bildrechte: StraPs Straßenbau Prüfstelle GmbH

Dem wertvollen Klei auf der Spur: Kleierkundungsbohrungen

Vor dem Hintergrund des Klimawandels werden derzeit an verschiedenen Küstenabschnitten in Niedersachsen Bohrungen durchgeführt, um die vorhandene Kleimächtigkeit und künftige Kleibedarfe der schützenden Deiche besser beurteilen zu können. mehr

Infodienst 3/23 Titelseite

Zielkonzept FFH-Lebensraumtypen für Niedersachsen veröffentlicht

Im Zielkonzept werden für die einzelnen Lebensraumtypen Angaben zur Verantwortung Niedersachsens, zu Verbreitung, Gesamtfläche sowie Strukturen und Funktionen zusammengestellt. Aussagen zur Wiederherstellung und Verbesserung der Erhaltungszustände sowie generelle Maßnahmenvorschläge ergänzen es. mehr

Robert Aden, Stipendiat beim NLWKN Bildrechte: NLWKN

Gefördert und gefordert: Per Stipendium direkt vom Studium zum NLWKN

Robert Aden bekam während seines Studiums zum Bauingenieur ein Stipendium beim NLWKN und sicherte sich dadurch gleich mehrere Vorteile: Während seines Studiums wird er vom NLWKN nicht nur finanziell und fachlich gefördert, einen Arbeitsvertrag im Landesbetrieb hat er ebenfalls schon in der Tasche. mehr

Bildrechte: Lippe/NLWKN

Duale Studium an der „hochschule 21“ im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen

Der NLWKN vergibt zum Wintersemester 2024/2025 Praxisplätze im Rahmen eines dualen Studiums an der „hochschule 21“ im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen DUAL. mehr

Das Unsichtbare in Echtzeit sichtbar machen – das ist das Ziel der neuen Anwendung „Grundwasserstandonline“ des NLWKN. Grundlage sind die Grundwassermessstellen des 2022 neu entwickelten landesweiten Messprogramms „Klima-Grundwasserstand“ (Bild Bildrechte: Körtje

Tagesaktuelle Grundwasserstände in Niedersachsen

Das Informationsportal Grundwasserstandonline ermöglicht eine tagesaktuelle Einschätzung der Situation an 161 ausgewählten Messstellen in verschiedenen Regionen Niedersachsens. Die Wasserstandsdaten machen die natürliche, witterungs- und klimatischbedingte Grundwasserstandsentwicklung sichtbar. mehr

Anne Rickmeyer begrüßt Martin Gottwald als neuen Leiter des Geschäftsbereichs Wasserwirtschaft und Strahlenschutz. (Foto: Malena Hussy/NLWKN) Bildrechte: Malena Hussy/NLWKN

Neuzugang im NLWKN: Martin Gottwald leitet Bereich Wasserwirtschaft und Strahlenschutz

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) stellt die Führung in seinem personalstärksten Aufgabenfeld neu auf. Martin Gottwald (45) leitet ab sofort den Geschäftsbereich Wasserwirtschaft und Strahlenschutz. mehr

Niedersachsen hat Anteile an den Flussgebieten Elbe, Weser, Ems und Rhein Bildrechte: NLWKN

Aktualisierte WRRL Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme für den Gewässerschutz

Die niedersächsischen Beiträge zu den Bewirtschaftungsplänen und Maßnahmenprogrammen für die Flussgebiete Elbe, Weser, Ems und Rhein wurden aktualisiert und bilden die Grundlage für den dritten Bewirtschaftungszyklus der EG-Wasserrahmenrichtlinie. Hier erhalten Sie nähere Informationen. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln