NLWKN Niedersachen klar Logo

Der NLWKN: Fachlich kompetent - präsent in der Fläche

Schmuckgrafik - nicht barrierefrei   Bildrechte: NLWKN

In elf Betriebsstellen und in der Direktion, in Betriebshöfen und Naturschutzstationen, an Sperrwerken, im Labor sowie in weiteren Einrichtungen im ganzen Land ist der NLWKN im Einsatz. Für Mensch und Umwelt. Für Niedersachsen.

Der NLWKN ist der Landesbetrieb für sichere Deiche, sauberes Wasser und die Erhaltung der biologischen Vielfalt. Mit seinem Fachwissen in Fragen des Küsten-, Wasser-, Natur- und Strahlenschutzes und den täglich erhobenen Daten aus tausenden von Messungen und Untersuchungen liefert der NLWKN Entscheidungsgrundlagen für die Weichenstellungen der Zukunft.

Unsere zentralen Aufgaben im Überblick:

  • Insel- und Küstenschutz
  • Hochwasserschutz
  • Schutz von Grund- und Oberflächengewässern
  • Bau und Betrieb von Anlagen
  • Naturschutz
  • Strahlenschutz
  • Bewilligungen und Genehmigungen
  • Anpassungen an Klimafolgen

Schmuckgrafik - nicht barrierefrei   Bildrechte: NLWKN
Naturschutz zwischen Küste und Harz - Arten brauchen Daten


Als Fachbehörde für Naturschutz erfasst, prüft und bewertet der NLWKN mit seinem systematischem Monitoring den Zustand der Natur. Die Arten-Erfassungsprogramme des NLWKN liefern die relevanten Grundlagen, um bedrohte Arten zu identifizieren und einem Aussterben entgegensteuern zu können. In seinen Naturschutzstationen und als Projektträger schützt er auch in der Fläche die biologische Vielfalt im Land. Seine Fachberatung schafft Rechtssicherheit auch für komplexe Genehmigungsverfahren.

Gesunde Flüsse und sauberes Wasser


An über 1.900 Messstellen sammeln Probenehmerinnen und Probenehmer des NLWKN ganzjährig Informationen über Qualität und Menge unseres Grund- und Oberflächenwassers. Im Labor des Landesbetriebs werden die Proben genau unter die Lupe genommen.

Infrastruktur in guten Händen: Die landeseigenen Anlagen


Der NLWKN sorgt für gute Fahrt auf Niedersachsens Wasserstraßen. An landeseigenen Schleusen und Kanälen kümmert sich der Landesbetrieb mit seinen 21 Betriebshöfen um einen reibungslosen Ablauf. Schutzbauwerke wie das Emssperrwerk oder das Hochwasserrückhaltebecken Salzderhelden schützen Werte in Millionenhöhe – und geben Millionen Niedersachsen Sicherheit.

Strahlenschutz: Von Radon bis radioaktiv


Der Mensch ist immer und überall Strahlung ausgesetzt. Ob sie gefährlich oder unbedeutend ist, kann man nur mit genauen Messungen nachweisen. Als kompetenter Dienstleister für den Strahlenschutz führt der NLWKN laufend umfangreiche Untersuchungen und Beratungen durch.

Schmuckgrafik - nicht barrierefrei   Bildrechte: NLWKN
Planungssicherheit – NLWKN als Partner für Genehmigungen und Finanzierung


Als neutrale Genehmigungsbehörde gewährleistet der NLWKN die Berücksichtigung verschiedener betroffener Interessen. So stellt er Projekte im Land auf eine stabile gesellschaftliche und rechtliche Basis. Das gilt auch für die solide und rechtssichere Finanzierung – mit Mitteln Auftrag der EU, des Bundes oder des Landes Niedersachsen.

Anpassungen an die Folgen des Klimawandels: Das Morgen im Blick


Der Klimawandel verändert unser Land. Zu seinen Folgen und den entsprechenden Anpassungen liefert der NLWKN im Rahmen von Forschungsprojekten grundlegende Daten und wegweisende Prognosen.

Insel-, Küsten und Hochwasserschutz: vorsorgen, warnen, sichern


Deiche und Dünen schützen die niedersächsische Küste und die ostfriesischen Inseln. Der NLWKN unterhält Schutzbauwerke, plant und baut neue Deiche und Sperrwerke – zum Teil mit Partnern - und forscht für den Schutz der Zukunft. Steigt das Wasser auf dem Festland, baut Niedersachsen auf das Hochwasserkompetenzzentrum des NLWKN als Planungspartner für den vorbeugenden Hochwasserschutz. Kommunen, Küsten- und Flussanrainer haben zudem die Pegel und Prognosen der Hochwasservorhersagezentrale und des Sturmflutwarndienstes des NLWKN fest im Blick.

Schmuckgrafik - nicht barrierefrei   Bildrechte: NLWKN
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln