NLWKN Niedersachen klar Logo

Aktuelle Forschungsprojekte der FSK

Ein Schwerpunkt liegt auf der Grundlagenerarbeitung und angewandter Drittmittelforschung. Dies dient dem Kompetenzerhalt und der Wissenserweiterung und -vertiefung mit dem Ziel, aus der Landesverwaltung angezeigte Probleme im Küstengebiet kompetent und zeitnah zu bearbeiten. Parallel wird in drittmittelgeförderten Forschungsvorhaben an der Erweiterung des methodischen Instrumentariums gearbeitet, indem neue Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung auf ihre operationelle Anwendbarkeit in der Aufgabenerledigung des Landes geprüft und gegebenenfalls angepasst werden.
Bildrechte: NLWKN

„Wasserqualität – Waterkwaliteit“ – Harmonisierung der Phytoplanktonbewertung im deutsch-niederländischen Wattenmeer

Laufzeit: 2019-2022. Da die bisherige Bewertung im Zuge der WRRL noch keine befriedigenden Ergebnisse liefert, zielt das Forschungsprojekt auf ein umfassenderes Verständnis des Systems Wattenmeer und einer harmonisierten Bewertung des Phytoplanktons ab. mehr

Logo SediEms Bildrechte: NLWKN

SediEms: Erstellung von Grundlagen für eine Strategie zum ökologischen Sedimentmanagement an der Ems

Laufzeit: 2019-2022. Ziel: Grundlagen für eine ökologische Strategie zum Sedimentmanagement an der Ems schaffen. Es sollen Anwendungsstudien durchgeführt werden, um den Umweltzustand des Übergangs- und Küstengewässers zu verbessern. mehr

Bildrechte: NLWKN

GeoWAM - Neue Geodaten zur Verbesserung des Wassermanagements tidebeeinflusster Küstenbereiche

Laufzeit: 2018-2021. Das im November 2018 gestartete BMVI-Forschungsprojekt Neue Geodaten zur Verbesserung des Wassermanagements tidebeeinflusster Küstenbereiche (GeoWAM) zielt auf eine verbesserte Geodatenerfassung in tidebeeinflussten Küstenbereichen ab. mehr

PLAWES - Mikroplastikkontamination im Modellsystem Weser und Wattenmeer

In PLAWES wird weltweit erstmals und umfassend die Kunststoffbelastung für ein ganzes Flusssystem mit europäischer Dimension untersucht, ökosystemübergreifend bilanziert und bewertet. Laufzeit: 2017-2020 mehr

ALADYN - Analyse der beobachteten Tidedynamik in der Nordsee

Gemeinsam mit der Universität Siegen und dem Helmholtz-Zentrum Geesthacht untersucht die FSK im Verbundforschungsprojekt ALADYN mögliche Einflussfaktoren auf Veränderungen der Gezeitendynamik in der Deutschen Bucht. Projektlaufzeit: 2016 bis 2019 mehr

Bildrechte: NLWKN

WASA – The Wadden Sea Archive

Laufzeit: 2016-2019. Die Forschungsstelle Küste beteiligt sich im Rahmen des Verbundprojektes WASA – The Wadden Sea Archive an der Landschaftsrekonstruktion seit Ende der Weichseleiszeit im niedersächsischen Wattenmeergebiet um Norderney und Spiekeroog. mehr

Bildrechte: NLWKN

OptempS-MohoWif - Optimierung empirischer Sturmflutvorhersagen und Modellierung hochauflösender Windfelder

Laufzeit: 2011-2014. Zur Weiterentwicklung der Wasserstandvorhersage wurde an der Forschungsstelle Küste in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst Forschungsvorhaben „Optimierung empirischer Sturmflutvorhersagen und Modellierung hochauflösender Windfelder“ durchgeführt. mehr

Bildrechte: NLWKN

Messung und Modellierung der Seegangsabschwächung in Rückseitenwatten

Laufzeit: 2011-2014. Das Projekt befasst sich mit dem Phänomen der Abschwächung langperiodischen Seegangs im Schatten der Barriereinseln an der Nordseeküste. mehr

Bildrechte: NLWKN

KLIFF-A-Küst - Veränderliches Küstenklima – Evaluierung von Anpassungsstrategien im Küstenschutz

Laufzeit: 2009-2014. Im Rahmen des Forschungsthemas A-KÜST wurden im Zusammenhang mit der Evaluierung von Küstenschutzstrategien Berechnungsergebnisse globaler Klimarechenläufe regionalisiert, d. h. einer Nutzung auf regionalen räumlichen Skalen zugänglich gemacht. mehr

Bildrechte: NLWKN

Jadebusen-Projekt

Laufzeit: 2008-2011. Das Projekt ist eine interdisziplinäre Grundlagenstudie zur Untersuchung des Jadebusens. Es schafft ein natur- und kulturwissenschaftliches Gesamtbild des Jadebusens und seines Umfeldes, welches den Abschnitt seit der letzten Kaltzeit bis in die Neuzeit umfasst. mehr

Bildrechte: NLWKN

INTBEM - Integrierte Bemessung von See- und Ästuardeichen

Laufzeit: 2006-2010. Ziel des Projekts „Integrierte Bemessung von See- und Ästuardeichen“ war es, ein Kriterium für Deichsicherheit zu ermitteln und damit gegebenenfalls Belastungsreserven bestehender Deiche zu quantifizieren. mehr

Bildrechte: NLWKN

HARBASINS - Harmonised River Basins Strategies North Sea

Laufzeit: 2005-2008. Das Forschungsvorhaben HARBASINS förderte die Harmonisierung der Managementstrategien der EU-WRRL und der internationalen Kooperation auf dem Gebiet des Integrierten Küstenzonenmangements (IKZM) für die Küstengewässer der Nordsee, der Ästuare und der Flussgebietseinheiten. mehr

Bildrechte: NLWKN

DünEros - (Prozessorientierte) Naturmessungen von Dünenerosionen bei Sturmfluten

Laufzeit: 2006-2010. Für verschiedene Fragestellungen im Küsteningenieurwesen wurden im Rahmen des Projekts DünEros von der Forschungsstelle Küste eine breite Datengrundlage von Seegangsmessungen im küstennahen Bereichen erhoben. mehr

Bildrechte: NLWKN

MOSES - Modellierung des mittelfristigen Seegangsklimas im deutschen Nordseeküstengebiet

Laufzeit: 2003-2007. Ziel des Projekts MOSES war die Erstellung von Datensätzen über mehrere Jahrzehnte durch die teilweise Substitution von prozessbasierten mathematischen Modellierungen durch statische Modellierungen. mehr

Bildrechte: NLWKN

WADE - Wadden Sea morphological development due to an accelerated relative sea-level

Laufzeit: 1990-1996. Das Forschungsvorhaben hatte zum Ziel, mittels empirisch-konzeptioneller morphodynamischer Modelle für ausgewählte Wattengebiete Wechselwirkungsvorgänge abzuschätzen, die bei Eintreten eines beschleunigten Meeresspiegelanstiegs möglicherweise zu erwarten sein würden. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln