NLWKN Niedersachen klar Logo

OptempS-MohoWif - Optimierung empirischer Sturmflutvorhersagen und Modellierung hochauflösender Windfelder

Zur Weiterentwicklung der Wasserstandvorhersage für das niedersächsische Küstengebiet wurde an der Forschungsstelle Küste in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD) das BMBF-finanzierte Forschungsvorhaben „Optimierung empirischer Sturmflutvorhersagen und Modellierung hochauflösender Windfelder (OptempS-MohoWif) (Förderkennzeichen 03KIS097 u. 03KIS098) durchgeführt. Im Rahmen des Projektes hat der DWD mit seinen atmosphärischen Modellen Stürme der vergangenen 50 Jahre nachgerechnet. Diese Modellergebnisse wurden dann als meteorologische Eingangsdaten für die Fortentwicklung und Optimierung des Wasserstandvorhersageverfahrens für die niedersächsische Küste genutzt.
  Bildrechte: NLWKN
Vom DWD nachgerechnetes Windfeld über der Nordsee zum Zeitpunkt des Sturmflutscheitels bei Norderney im Februar 1962 (COSMO-Modell ohne Nudging für den 16.02.1962 20:00 UTC)

OptempS-Moho-Wif wurde über das Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (KFKI) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Bildrechte: NLWKN

Projektdaten:

Laufzeit:
2011 bis 2014

Koordination:
Forschungsstelle Küste

Kooperationspartner:
Deutscher Wetterdienst

Förderer:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Förderkennzeichen:
03KIS097

Abschlussbericht OptempS-MohoWif

 Abschlussbericht OptempS-MohoWif
(PDF, 8,31 MB)

Bildrechte: DWD

Projektpartner:

  Bildrechte: NLWKN

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
An der Mühle 5
26548 Norderney
Tel: +49(0)4932/916 - 0
Fax: +49(0)4932/916 - 222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln