NLWKN Niedersachen klar Logo

Aktualisierte WRRL Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme für den Zeitraum 2021 bis 2027

Gemäß Zeitplan der europäischen Wasserrahmenrichtlinie werden die fortgeschriebenen Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme im Entwurf zum 22.12.2020 veröffentlicht.

Die Anhörungsdokumente zu den Entwürfen der niedersächsischen Beiträge zu den Bewirtschaftungsplänen gemäß § 118 NWG und zu den Maßnahmenprogrammen gemäß § 117 Abs. 1 Satz 1 NWG für die Flussgebiete Elbe, Weser, Ems und Rhein sowie die Dokumente der Flussgebietseinheiten Elbe, Weser, Ems und Rhein sind aktualisiert und bilden die Grundlage für den 3. Bewirtschaftungszyklus der EG-WRRL für die Jahre 2021 bis 2027. Die Veröffentlichung hierzu erfolgte am 16.12.2020 im Nds. Ministerialblatt Nr. 56/2020.

Die niedersächsischen Dokumente beinhalten die Ergebnisse der Bestandsaufnahme 2019, die aktuelle Zustandsbewertung für Oberflächengewässer und Grundwasser, einen Vergleich zu den Aussagen aus dem zweiten Bewirtschaftungsplan sowie die Strategien und Maßnahmen für die Zielerreichung für Oberflächengewässer und Grundwasser in Niedersachsen. Diese Grundlagen sind in die nationalen und internationalen Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme der Flussgebietseinheiten Elbe, Weser, Ems und Rhein eingeflossen.

  • Entwurf des niedersächsischen Beitrags zu den Bewirtschaftungsplänen 2021 bis 2027 der Flussgebiete Elbe, Weser, Ems und Rhein

  • Entwurf des niedersächsischen Beitrags zu den Maßnahmenprogrammen 2021 bis 2027 der Flussgebiete Elbe, Weser, Ems und Rhein

Die Entwürfe der nds. Beiträge stehen Ihnen in der rechten Infospalte zur Einsicht und als Download bereit. Die Karten 1 bis 14 gemäß Kartenverzeichnis Bewirtschaftungsplan stehen Ihnen separat als Anhang in der Infospalte zur Verfügung. Neben der Veröffentlichung der Dokumente auf unserer Homepage können Sie die Beiträge in einer Papierfassung bei den nachfolgend genannten NLWKN-Betriebsstellen in der Zeit vom 22.12.2020 bis zum 22.6.2021 einsehen. Ergänzend zu den Beiträgen ist für jeden nds. Wasserkörper eine Übersicht zu den Belastungen, den Bewertungsergebnissen, den Bewirtschaftungszielen, zum Maßnahmenbedarf und zur Prognose des Jahres der Zielerreichung erstellt worden. Die veröffentlichten Übersichten der Wasserkörper, aufgeteilt entsprechend der jeweiligen Zugehörigkeit nach Flussgebietseinheit, stehen als Anhang ebenfalls zum Download in der Informationspalte auf der rechten Seite bereit.

Niedersachsen hat Anteile an den Flussgebieten Elbe, Weser, Ems und Rhein   Bildrechte: NLWKN
Niedersachsen hat Anteile an den Flussgebieten Elbe, Weser, Ems und Rhein

Die Anhörungsdokumente der vier Flussgebietseinheiten zu den Entwürfen der Bewirtschaftungspläne gemäß § 83 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 WHG, der Maßnahmenprogramme gemäß § 82 WHG und der Umweltberichte gemäß § 35 Abs. 1 i. V. m. Nummer 1.4 der Anlage 5 UVPG für die Flussgebietseinheiten Elbe, Weser, Ems und Rhein können auf folgenden Webseiten der Flussgebietsgemeinschaften eingesehen und heruntergeladen werden. Auch diese Beiträge liegen bei den nachfolgenden NLWKN-Betriebsstellen in Papierform zur Einsicht und zur Stellungnahme aus.

FGG Elbe: www.fgg-elbe.de und www.ikse-mkol.org

FGG Weser: www.fgg-weser.de

FGG Ems: www.ems-eems.de

FGG Rhein: www.fgg-rhein.de und www.iksr.org


Stellungnahmen zu den nds. Beiträgen können Sie vom 22.12.2020 bis zum 22.6.2021 auf dem Postweg an den Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Betriebsstelle Lüneburg, GB III, Adolph-Kolping-Straße 6, 21337 Lüneburg oder per E-Mail an wrrl@nlwkn-dir.niedersachsen.de richten. Nähere Angaben zu den Anhörungsdokumenten der Flussgebietseinheiten sowie den Zeitraum für Stellungnahmen zu den Anhörungsdokumenten der Fussgebietseinheiten sind auf den Internetseiten der Flussgebietsgemeinschaften aufgeführt sowie in einem bereitgestellten Auszug des Nds. Ministerialblatts Nr. 56/2020, siehe rechte Infospalte.

Die Stellungnahmen müssen folgende Angaben aufweisen:

  • Vor- und Nachnamen sowie Adresse bei natürlichen Personen,
  • Name und Adresse Ihrer Institution, den oder die Sie vertreten,
  • Bezeichnung Ihres Unternehmens/Ihrer Firma bzw. Name und Sitz/Adresse bei juristischen Personen,
  • Name bzw. Titel des Anhörungsdokuments, Kapitel und Wasserkörper zu dem Bezug bzw. Stellung genommen wird.

Aufgrund aktueller Beschränkungen im Zuge der COVID-19-Pandemie ist der Zutritt der Dienstgebäude des NLWKN nur über eine vorherige telefonische Terminabsprache unter den nachfolgend angegebenen Telefonnummern der jeweiligen Standorte möglich.

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz

  • Betriebsstelle Brake-Oldenburg, Standort Oldenburg: Im Dreieck 12, 26127 Oldenburg (Oldenburg), Tel. 0441 95069-133,
  • Betriebsstelle Hannover-Hildesheim, Standort Hannover: Göttinger Chaussee 76 A, 30453 Hannover, Tel. 0511 3034-02,
  • Betriebsstelle Lüneburg: Adolph-Kolping-Straße 6, 21337 Lüneburg, Tel. 04131 8545-400,
  • Betriebsstelle Süd, Standort Braunschweig: Rudolf-Steiner-Straße 5, 38120 Braunschweig, Tel. 0531 88691-100.

Neben den aktualisierten Bewirtschaftungsplänen und Maßnahmenprogrammen der Flussgebietseinheiten steht Ihnen eine Vielzahl von Hintergrunddokumenten, die für die Aktualisierung der Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme erarbeitet wurden, zum Download unter dem Navigationspunkt Hintergrunddokumente 2020 zur Verfügung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln