NLWKN Niedersachen klar Logo

Öffentlichkeitsarbeit

Diele der Naturschutzstation Dümmmer
Diele der Naturschutzstation Dümmmer

Dauerausstellung in der Naturschutzstation Dümmer

Zum Abschluss des LIFE-Projektes wurde 2007 die Dauerausstellung in der Diele der Naturschutzstation grundlegend überarbeitet und zeitgemäß vollständig neu gestaltet.

In insgesamt acht räumlich abgegrenzten Info-Segmenten werden die Entstehung der Dümmerniederung sowie ihre heutige Bedeutung für den internationalen Natur- und Artenschutz erlebbar gemacht. Die naturschutzverträgliche Bewirtschaftung und die Entwicklung des Gebietes werden erläutert. Ein einheitliches Layout verknüpft die Segmente miteinander. Großformatfotos schaffen ein angenehmes Ambiente und sind Blickfänge für die einzelnen Module.

Viele Elemente sind interaktiv gestaltet und fördern dadurch den Erlebnis- und Erinnerungswert. Alle Einrichtungselemente sind so eingerichtet, dass die Diele ohne permanente Beaufsichtigung geöffnet bleiben kann.

Die Öffnungszeiten sind ganzjährig täglich von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

Eingangsbereich der Dauerausstellung in der Naturschutzstation
Eingangsbereich der Dauerausstellung in der Naturschutzstation
Dauerausstellung in der Naturschutzstation Dümmer  
Dauerausstellung in der Naturschutzstation Dümmer
Dauerausstellung in der Naturschutzstation
Dauerausstellung in der Naturschutzstation

Naturerlebnispfade "Dümmer-Ufer"

Entlang des Westdeiches wurden zwei Naturerlebnispfade eingerichtet, die bis in das Ochsenmoor führen und dort mit dem bereits seit einigen Jahren existierenden Naturerlebnispfad "Dümmer" verknüpft sind. Radfahrern und Wanderern werden hier die naturkundlichen Besonderheiten der Dümmerniederung anschaulich dargestellt. Während die kleinere Runde am Olgahafen als Fußweg konzipiert wurde, sind die Stationen im weiteren Verlauf der Deiches insbesondere für Radfahrer eingerichtet. Vier Stationen wurden interaktiv gestaltet.

Am Anfangspunkt des Pfades liegt das Jugend- und Freizeitheim des Landkreises Vechta. Hier übernachten rund 10.000 Personen pro Jahr, meist sind es Schulklassen. Speziell für dieses Publikum, wie auch für andere Interessierte, wurde eine "Rätselrallye Naturerlebnispfad" entwickelt. Das Maskottchen der Pfade, der Kiebitz, stellt zu jeder Station eine einfach zu lösende Frage, deren Beantwortung sich aus der Infotafel ergibt.

Die Stationen der Naturerlebnispfade  
Die Stationen der Naturerlebnispfade
Naturerlebnispfad "Dümmer-Ufer"
Naturerlebnispfad "Dümmer-Ufer"

"Dümmer-Kleeblatt"

In Seenähe liegen drei Häuser, in denen Gäste und Besucher mehr über die Naturschätze des Dümmers erfahren können.

Das Dümmer-Museum in Lembruch zeigt das Wechselspiel zwischen dem Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum Dümmer-niederung im Gestern, Heute und Morgen. Ein Großaquarium und bedeutende archäologische Funde der Jungsteinzeit am Dümmer runden die Ausstellung ab.

Am Schäferhof im Ochsenmoor kümmert sich der Verein "Naturraum Dümmerniederung” um den Erhalt der einmaligen Kulturlandschaft. Neben der Heimat von mehr als 1.000 Moorschnucken bietet der Schäferhof Platz für Veranstaltungen mit naturkundlichem Bezug.

In der Naturschutzstation in Hüde zeigt die bereits oben vorgestellte Dauerausstellung den aktuellen Stand der Naturschutzarbeit am Dümmer.

Damit existieren drei Einrichtungen, die mit einem individuellen Themenschwerpunkt die Natur am Dümmer erlebbar machen. Dieses "Dümmerkleeblatt" arbeitet im Netzwerk kooperativ zusammen.

Das "Dümmer-Kleeblatt"
Das "Dümmer-Kleeblatt" - Umweltbildung im Netzwerk regional tätiger Organisationen

Film "Naturparadies Dümmerniederung"

Im Rahmen des LIFE-Projektes hat Tierfilmer Uwe Anders in den Jahren 2003 und 2004 zahlreiche Tage und Nächte mit seiner Kamera in der Dümmerniederung verbracht, um die besondere Schönheit dieser einmaligen Landschaft einzufangen. Entstanden ist der 22-minütige Film "Naturparadies Dümmerniederung" mit teilweise sehr sensiblen Einblicken in die Kinderstube von Familie Kiebitz und deren gefiederter Verwandtschaft. Die DVD enthält neben der Originalfassung auch eine englischsprachige Version. Dieser Film wird in der Dauerausstellung der Naturschutzstation vorgeführt.

Der Film "Naturparadies Dümmerniederung"
Der Film "Naturparadies Dümmerniederung" über das LIFE-Projekt ist als DVD erhältlich

Infomaterialien über die LIFE-Projekte

Die Ziele und die wesentlichen Ergebnisse der LIFE-Projekte sind in kurzer, knapper und allgemein verständlicher Form in zwei Veröffentlichungen anschaulich zusammengefasst. Das Faltblatt und die 12-seitige Broschüre können in der nebenstehenden Infospalte als pdf-Dateien heruntergeladen werden.

Faltblatt und Broschüre über die LIFE Projekte  
Faltblatt über die LIFE-Projekte
LIFE-Logo
Informationsmaterialien über die LIFE Projekte

Hier können Sie das Faltblatt und die Broschüre im pdf-Format herunterladen:

 Faltblatt über das LIFE-Projekt (Dateigröße: 850 KB)

 Broschüre (12-seitig) über die LIFE-Projekte (Dateigröße: 1,4 MB)

Information materials about the LIFE-project

Please download the flyer or the brochure as pdf-file:

 Flyer about the LIFE-projects (size: 850 KB)

 Brochure about the LIFE-projects (size: 1,7 MB)

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Heinrich Belting

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Außenstelle "Naturschutzstation Dümmer“
Am Ochsenmoor 52
D-49448 Hüde
Tel: +49 (0)5443 / 20468-12
Fax: +49 (0)5443 / 20468-20

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln