NLWKN Niedersachen klar Logo

Landschaftsschutzgebiet "Untere Hunte"

Kennzeichen: LSG BRA 034


Bei dem Gebiet handelt es sich um den tidebeeinflussten Abschnitt der Hunte zwischen Oldenburg und der Mündung in die Weser. Als Bundeswasserstraße stellt die „Untere Hunte“ die seewärtige Zufahrt zum Hafen Oldenburg dar. Dieser Abschnitt der Hunte ist kanalartig ausgebaut, vertieft und begradigt, die Ufer sind massiv befestigt und nur in einigen Bereichen von Ufervegetation gesäumt, Vorland ist nur im Bereich von Alt- und Totarm-Resten vorhanden. Das Gewässer ist stellenweise von feuchten Hochstaudenfluren, Röhrichten und vereinzelten Auwaldstrukturen gesäumt, es grenzen stellenweise Alt- und Totarmreste oder geflutete Polderbereiche an.

Das Schutzgebiet dient der Erhaltung und Entwicklung der Unteren Hunte mit ihren spezifischen Lebensraumbedingungen u. a. für den Fischotter oder als Wandergebiet für Fisch- und Rundmaularten wie Flussneunauge, Meerneunauge und Lachs zwischen den Laichgebieten in den Oberläufen des Huntesystems und den im Meer gelegenen Nahrungshabitaten.

Das Gebiet ist zudem Teil eines wichtigen Rastgebietes für Gastvögel, wie z. B. Pfeifente und Löffelente.

Das Landschaftsschutzgebiet dient dem Schutz des FFH-Gebietes Nr. 174 "Mittlere und Untere Hunte (mit Barneführer Holz und Schreensmoor)" und des EU-Vogelschutzgebietes V11 "Hunteniederung".

Zuständig sind der Landkreis Wesermarsch, der Landkreis Oldenburg sowie die Stadt Oldenburg als untere Naturschutzbehörde.

Übersichtskarte der Verordnung des Landschaftsschutzgebietes "Untere Ochtum (Lemwerder)"   Bildrechte: NLWKN

Schutzgebietsverordnung

Hier steht Ihnen der Verordnungstext zum Download zur Verfügung.

Verordnungskarte des Gebietes   Bildrechte: LK Wesermarsch
Zum Drucken und zur Detailansicht steht Ihnen auch die PDF-Datei der Verordnungskarten zum Download zur Verfügung.


Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amts- bzw. Ministerialblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.


GIS-Daten zu den Schutzgebieten gibt es hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln