NLWKN Niedersachen klar Logo

Den Pflanzen auf der Spur

NLWKN schult ehrenamtliche Kartierer


Auch die Echte Schlüsselblume kommt im Gebiet vor. (Foto: Walter Wimmer)   Bildrechte: Walter Wimmer
Auch die Echte Schlüsselblume kommt im Gebiet vor. (Foto: Walter Wimmer)

Salzgitter. Am 24. April findet die erste Kartierexkursion des landesweiten Pflanzenartenschutzes in diesem Jahr statt. Organisator der Veranstaltung ist der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Auf dem Speckenberg bei Salzgitter-Bad erwarten die Teilnehmer Themen wie Magerrasen, Frühlingswald und Wegränder. Der NLWKN betreut das landesweite, seit vier Jahrzehnten bestehende Erfassungsprogramm für Pflanzen- und Tierarten. „Traditionell findet das erste Kartiertreffen zur Frühblüherzeit statt. Es richtet sich an alle botanisch Interessierte und vermittelt unsere Methodik der Pflanzenerfassung sowie Artenkenntnisse“, erklärt Leonard Schmalhaus vom NLWKN. Er organisiert dieses erste Treffen des Jahres federführend.

Unterstützt wird er dabei von Walter Wimmer, dem Leiter der NLWKN-Betriebsstelle in Braunschweig und Göttingen. Beiden kommt zugute, dass sie aus Salzgitter stammen und sich hier auskennen. „Für uns vor Ort ist es selbstverständlich, dass wir im Rahmen solcher Aktivitäten die landesweit arbeitenden Kollegen nach Kräften unterstützen“, freut sich Walter Wimmer auf die Stunden in der Natur.

Wer sich für die heimische Pflanzenwelt interessiert, ist herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Das Treffen beginnt um 11 Uhr auf dem großen Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße beim Union-Sportplatz in Salzgitter Bad und wird bis etwa 15 Uhr dauern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenfrei, festes Schuhwerk wird empfohlen, Verpflegung für den Tag ist mitzubringen.

Arten brauchen Daten

Für den Schutz von Arten werden genaue Daten über deren Vorkommen und Häufigkeit benötigt. Solche Daten werden durch zahlreiche ehrenamtlich tätige Personen erhoben, die ihre Tier- und Pflanzenbeobachtungen nach einer festen Methode der Naturschutzverwaltung des Landes übermitteln. Diese Daten sind eine wichtige Arbeitsgrundlage für die Naturschutzbehörden vor Ort und dienen als Basis für die Erstellung von Verbreitungskarten, Rote Listen, Forschungsprojekte und viele andere Fragestellungen. Mehr dazu unter: Arten-Erfassungsprogramme | Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (niedersachsen.de).

Auch die Echte Schlüsselblume kommt im Gebiet vor. (Foto: Walter Wimmer)   Bildrechte: Walter Wimmer
Auch die Echte Schlüsselblume kommt im Gebiet vor. (Foto: Walter Wimmer)
NLWKN-Logo Bildrechte: NLWKN

Artikel-Informationen

erstellt am:
11.04.2022

Ansprechpartner/in:
NLWKN Pressestelle

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76a / Am Sportplatz 23
30453 Hannover / 26506 Norden
Tel: +49 (0)511 3034-3322 sowie +49 (0)4931/ 947 -173
Fax: +49 (0)4931/947 - 222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln