NLWKN klar

Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK)

Förderung investiver Naturschutz ab 2018


Im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) werden auch 2018 Mittel für den nicht-produktiven, investiven Naturschutz zur Verfügung gestellt.

Um die GAK- und ELER-Förderung klar voneinander zu trennen, werden 2018 die nach GAK-Rahmenplan grundsätzlich möglichen Fördergegenstände auf die nicht nach dem PFEIL-Programm förderfähigen Fördermöglichkeiten eingegrenzt.

Nähere Informationen zu den neuen Förderbedingungen und den Erläuterungen zum Verfahren der Projektanmeldung entnehmen Sie bitte den Anlagen rechts in der Infospalte.

Nächster Stichtag ist der 10.01.2018. Bis dahin müssen das ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular samt Anlagen sowie die unterschriebenen Erklärungen des Zuwendungsempfängers und ggf. die erforderliche Stellungnahme der unteren Naturschutzbehörde dem NLWKN vorliegen.

Die Projektanträge stehen Ihnen ebenfalls in der Infospalte zum Download zur Verfügung.

Die Anträge sind in digitaler und in schriftlicher Form einzureichen:

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Eva Schneider
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
GAKNaturschutz@nlwkn-h.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln