NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Holtgast"

Kennzeichen: NSG WE 080


Das gut 34 ha große Naturschutzgebiet dient der Erhaltung und Entwicklung eines strukturreichen Moorrestes. Die Vegetation ist geprägt durch natürlichen Erlen-Birken-Bruchwald und Feuchtgebüsch, sekundären Moorbirkenwald und Eichen-Mischwald auf vergleyten Sandböden.

Eine besondere naturschutzfachliche Bedeutung kommt dem nährstoffarmen Kleingewässer („Schlatt“) am Südrand des Gebietes zu, wo unter anderem eine mesotraphente (an mesotrophe Standorte gebundene) Strandlingsgesellschaft vorzufinden ist. Diese ist gekennzeichnet durch das Vorkommen zahlreicher gefährdeter Arten, darunter auch des streng geschützten und in Niedersachsen stark gefährdeten Schwimmenden Froschkrautes (Luronium natans).

Das Naturschutzgebiet "Holtgast" ist zugleich Teil des Fauna-Flora-Habitat-Gebietes 217 "Holtgast“.

Zuständig ist der Landkreis Ammerland als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Schlatt im NSG "Holtgast"  
Schlatt im NSG "Holtgast"
Übersichtskarte des Schutzgebietes  

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Ammerland

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln