NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Osterberg"

Kennzeichen: NSG HA 118


Das Naturschutzgebiet liegt auf einem schwach geneigten Hang des Wesertals und umfasst einen aufgelassenen Kalksteinbruch. Hier treten verschiedene Muschelkalkschichten zu Tage. Nach dem Gesteinsabbau stellt sich das Gebiet als zum Teil bis zu acht Meter tief zerklüfteter Bereich dar, mit Felswänden, einzeln stehenden Klippen, Geröllhalden und Plateaus. Randbereiche und mittelgründige Flächen im Inneren des Steinbruchs sind von artenreichem Trockengebüsch und Vorwaldstadien bedeckt. Die flachgründigeren Flächen weisen floristisch und faunistisch wertvolle Aspekte des Kalkhalbtrockenrasens auf. Von besonderer Bedeutung ist auch die zum Teil gut ausgebildete artenreiche Moos- und Flechtenvegetation

Zuständig ist die Landkreis Holzminden als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Osterberg
Osterberg
Übersichtskarte des Schutzgebietes

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Holzminden

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln