NLWKN Niedersachen klar Logo

Organisation zur Umsetzung der WRRL in der FGE Ems

Wasser kennt keine Grenzen!
Die Ems führt sie zusammen – gemeinsam setzen die Niederlande und Deutschland für die Gewässer der internationalen Flusseinzugsgebiet Ems (FGE Ems) die Wasserrahmenrichtlinie um.
Die Wasserrahmenrichtlinie betrachtet die Ems und deren Nebenflüsse zusammen mit dem dazugehörigen Grundwasser und den Gewässern an der Küste als ein großes System, das zu schützen ist.

Die Wasserrahmenrichtlinie ermöglicht uns, Grenzen zu überwinden!
Das Denken in Flusseinzugsgebieten, die sich über politische und administrative Grenzen hinweg erstrecken, fordert eine intensive Kooperation und Abstimmung zwischen allen Beteiligten.

Die Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen haben zur nationalen Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie eine Verwaltungsvereinbarung geschlossen. Danach bilden die beiden Bundesländer die Flussgebietsgemeinschaft Ems, bestehend aus dem Emsrat und der Geschäftsstelle Ems. Die Geschäftsstelle Ems hat ihren Sitz in Meppen bei der Betriebsstelle Meppen des NLWKN.

Die internationale Zusammenarbeit in der Flussgebietseinheit Ems zwischen den Niederlanden und der Bundesrepublik Deutschland erfolgt in gesonderten internationalen Gremien unter Einbeziehung des Bundes und der Ständigen Deutsch-Niederländischen Grenzgewässerkommission. Die vorgenannte Geschäftsstelle Ems unterstützt die internationale Koordinierung .

Im Wesentlichen erfolgt die internationale Zusammenarbeit auf zwei Ebenen:

  • Auf der 1. Ebene ist die "Internationale Steuerungsgruppe Ems" verantwortlich für die übergreifende Abstimmung und den allgemeinen Fortschritt der Arbeiten. In diesem Gremium werden die wesentlichen Entscheidungen zur Zusammenarbeit der beteiligten Mitgliedstaaten und deren Bundesländern durch die Vertreter der zuständigen Ministerien getroffen.
  • Auf der 2. Ebene sind Experten der zuständigen Behörden aus den Niederlanden, aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen in der "Internationalen Koordinierungsgruppe Ems" tätig. Dieses Gremium setzt die grundlegenden Beschlüsse der Steuerungsgruppe um und trifft konkrete Verabredungen über eine gemeinsame Durchführung der erforderlichen operativen Arbeiten.

Weiter Informationen hierzu finden Sie im Internetauftritt der FGE - Ems -> www.ems-eems.de

Organisation
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dorothea Altenhofen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Haselünner Straße 78
D-49716 Meppen
Tel: +49 (0)5931/406-141

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln
string(37) "cmslive1.internetcms.niedersachsen.de" string(50) "Organisation zur Umsetzung der WRRL in der FGE Ems"