Planfeststellungsverfahren für die Errichtung und den Betrieb einer Wasserkraftanlage am Allerwehr Bannetze | Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
  • AA

Planfeststellungsverfahren für die Errichtung und den Betrieb einer Wasserkraftanlage am Allerwehr Bannetze

Pilot- und Demonstrationsanlage der Weiterentwickelten Wasserradtechnologie


Die Technische Universität (TU) Braunschweig ist Antragstellerin für die Pilot- und Demonstrationsanlage der Weiterentwickelten Wasserradtechnologie. Diese Anlage soll im Landkreis Celle am Allerwehr Bannetze am Stromkilometer 26,73 zwischen den Ortschaften Bannetze (Gemeinde Winsen) und Hornbostel (Gemeinde Wietze) am linksseitigen Ufer der Wehranlage auf und an Eigentum des Bundes errichtet werden. Mit der geplanten Anlage soll eine innovative Energieerzeugungsanlage im Bereich der Wasserkraft auf Basis einer weiterentwickelten Wasserradtechnologie errichtet werden, die der zukünftigen Energieversorgung auf der Basis erneuerbarer Energien dienen soll. Als Kraftwerksausführung ist ein Buchtenkraftwerk bzw. Flusskraftwerk geplant. Im Rahmen der Bewilligung für den Betrieb der Anlage wurde u. a der temporäre und ganzjährige Aufstau der Aller auf das Stauziel von NN + 29,62 m sowie der Verzicht auf die winterliche Staulegung beantragt. Es wurde ein Bewilligungszeitraum von mindestens 30 Jahren beantragt.

Unterschlächtiges Wasserrad  

Unterschlächtiges Wasserrad

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dorothea Klein

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln