NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Heidemoor bei Ottermoor"

Kennzeichen: NSG LÜ 044


Das Gebiet ist ein in landwirtschaftliche Flächen eingebettetes, überwiegend waldbestandenes Dünengebiet mit zahlreichen flachen Kleinmooren, Stillgewässern, Moor- und Sandheiden und Magerrasen im Quellgebiet des Fuhlbachs. Es wird insbesondere in seinen zentralen Flächen durch seine Nährstoffarmut und die enge Verzahnung von sehr feuchten bis nassen Moorsenken mit trockensandigen Dünenbereichen gekennzeichnet.

Das Mosaik verschiedener Lebensräume, wie vermoorte Dünentäler und Geländerinnen, ausgedehnte Moor- und Sandheiden, Sümpfe, Kleingewässer und Feuchtgebüsche sowie Kiefern- und Moorwälder mit eingestreuten Offenlandkomplexen sowie die vielgestaltigen Übergangsbereiche zu den umgebenden landwirtschaftlichen Flächen kennzeichnen die besondere Vielfalt, Eigenart und herausragende Schönheit dieses Heidemoores.

Das Gebiet dient dem Schutz des FFH-Gebietes 38 "Wümmeniederung".

Zuständig ist der Landkreis Harburg als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Übersichtskarte des Schutzgebietes  

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amts- bzw. Ministerialblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Naturschutzgebiet "Heidemoor bei Ottermoor"

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Harburg

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln