NLWKN Niedersachen klar Logo

NLWKN: Referendare und Anwärter starten in berufliche Praxis

Einführungstage in Norden – Einsatz in ganz Niedersachsen/ Presseinformation vom 16. Oktober 2019


Norden - Vom Naturschutz über die Verwaltung bis hin zum Wasserwesen: In den praktischen Teil ihrer beruflichen Ausbildung sind in der vergangenen Woche sechs neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) gestartet. Im Rahmen einer Einführungsveranstaltung in Norden lernten die Bauoberinspektor-Anwärterinnen sowie Referendarinnen und Referendare dabei zwei Tage lang die verschiedenen Aufgaben der Direktion des Landesbetriebes und ihre zukünftigen Tätigkeitsbereiche kennen. Sie kommen ab sofort in Betriebsstellen in ganz Niedersachsen zum Einsatz.

Neben organisatorischen Dingen und einem ersten Einblick in die einzelnen Aufgabenbereiche stand im Rahmen der Einführungstage auch das gegenseitige Kennenlernen im Fokus. „Abseits der Grundlagenvermittlung ging es dabei durchaus schon ganz nah ran an die Themen und Aufgaben des NLWKN – etwa bei einem Besuch des Emssperrwerks in Gandersum, das wichtige Sturmflutschutzaufgaben erfüllt und etwa den notwendigen Wasserstand für Schiffsüberführungen der Meyer-Werft herstellt“, erklärt Thorsten Schmitt, Aufgabenbereichsleiter in der NLWKN-Direktion. Der Landesbetrieb bietet regelmäßig Stellen für Bauoberinspektor-Anwärter und Baureferendare im Vorbereitungsdienst für die Laufbahn der Fachrichtung Technische Dienste in den Bereichen Wasserwesen und Landespflege an.

Der Jahrgang 2019 der Referendare und Bauoberinspektorenanwärter des NLWKN am Emssperrwerk  

Der Jahrgang 2019 der Referendare und Bauoberinspektorenanwärter des NLWKN am Emssperrwerk

Artikel-Informationen

16.10.2019

Ansprechpartner/in:
Achim Stolz

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln