NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Wedeholz"

Kennzeichen: NSG LÜ 348


Das Gebiet dient dem Erhalt und der Entwicklung eines Waldgebietes mit Eichen- und Buchenwaldbeständen mit allen Altersstadien, einem hohen Anteil an Höhlenbäumen sowie liegendem und stehendem Totholz.

Es hat eine hohe Bedeutung als Lebens- und Fortpflanzungsstätte für 13 besonders geschützte und in ihrem Bestand gefährdete Fledermausarten. Insbesondere sollen die Fledermausarten Bechsteinfledermaus, die stark an den Wald gebunden ist, und das Große Mausohr, das die Waldgebiete als Jagdrevier nutzt, durch die Unterschutzstellung in ihren Populationen geschützt werden. Bei beiden handelt es sich um Arten des Anhangs II der FFH-Richtlinie.

Das Naturschutzgebiet dient dem Schutz des FFH-Gebietes Nr. 255 "Wedeholz".

Zuständig sind der Landkreis Verden und der Landkreis Rotenburg (Wümme) als untere Naturschutzbehörden.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Foto aus dem Naturschutzgebiet Wedeholz  
Naturschutzgebiet Wedeholz
Foto aus dem Naturschutzgebiet Wedeholz  
Naturschutzgebiet Wedeholz
Übersichtskärtchen zum Naturschutzgebiet Wedeholz   Bildrechte: NLWKN

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild Bildrechte: NLWKN

Naturschutzgebiet "Wedeholz"

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Verden

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Rotenburg (Wümme)

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln