NLWKN Niedersachen klar Logo

Landschaftsschutzgebiet "Salzgitterscher Höhenzug"

Kennzeichen: LSG GS 040


Das etwa 2.159 ha große Landschaftsschutzgebiet „Salzgitterscher Höhenzug (Landkreis Goslar)“ liegt im Naturraum Weser- und Weser-Leinebergland. Der Höhenzug ist in der Kreidezeit durch aufsteigende Zechsteinsalze und die Auffaltung der darüber liegenden Schichten des Mesozoikums entstanden.

Geprägt durch historische Waldbewirtschaftungsformen, vorindustrielle Einflüsse und die traditionelle Beweidung mit Schafen und Ziegen sind in dem Gebiet überregional bedeutsame Lebensräume entstanden. Dazu zählen neben weiteren Biotoptypen bzw. Lebensraumtypen (LRT) vor allem die artenreichen Kalk-(Halb-)Trockenrasen (LRT 6210) sowie artenreiche Waldbiotope wie Orchideen- (LRT 9150) und Hainsimsen-Buchenwälder (LRT 9110) sowie die flächenmäßig am weitesten verbreiteten Bestände der Waldmeister-Buchenwälder (LRT 9130) und der Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder (LRT 9170).

Neben der schützenswerten Vegetation sind auch weitere Arten wie beispielsweise Kammmolch, Großes Mausohr und die Große Moosjungfer bedeutend für das Schutzgebiet.

Das Gebiet ist auch für den Erhalt von Mittelwäldern bekannt, dessen historische Waldbewirtschaftungsform einen hohen Wert für den Schutz seltener Arten wie z. B. der Türkenbundlilie oder des Wunder-Veilchens hat. Durch die hohe standörtliche Diversität des Gebietes, bedingt durch seinen komplexen geologischen Aufbau und das charakteristische Relief, tritt kleinräumig eine hohe Artenvielfalt auf.

Das Landschaftsschutzgebiet dient neben dem Schutz der Pflanzen- und Tierarten auch der ungestörten Erholung in Natur- und Landschaft und hat eine kulturhistorische Bedeutung für den Eisenerz-Bergbau und durch das Hüttenwesen geschaffene Kulturlandschaftsteile wie z. B. Abraumhalden und Stillgewässer.

Das LSG dient dem Schutz des FFH-Gebietes Nr. 122 "Salzgitterscher Höhenzug (Südteil)".

Zuständig ist der Landkreis Goslar als untere Naturschutzbehörde.

Übersichtskärtchen zum Landschaftschutzgebiet Salzgitterscher Höhenzug  
Salzgitterscher Höhenzug, Obstbäume  
Salzgitterscher Höhenzug bei Dörnten
Gipskuhle bei Heimerode  
Gipskuhle bei Heimerode
Salzgitterscher Höhenzug, Schafbeweidung  
Salzgitterscher Höhenzug, Schafbeweidung
Stattliches Knabenkraut  
Stattliches Knabenkraut
Weinbergslauch im Halbtrockenrasen  
Weinbergslauch im Halbtrockenrasen
Salzgitterscher Höhenzug, Obstbäume  
Salzgitterscher Höhenzug, Obstbäume
.
Schutzgebietsverordnung


Der Verordnungtext steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.
Übersicht der Verordnungskarte des Gebietes Salzgitterscher Höhenzug  
Übersichtskarte der Verordnung
Zum Drucken steht Ihnen auch die PDF-Version der Karten zur Verfügung.

.

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

.

GIS-Daten zu den Schutzgebieten gibt es hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln