NLWKN Niedersachen klar Logo

Lüchow: Umfangreiche Arbeiten an wasserwirtschaftlichen Anlagen

Bauwerksprüfung am Wehr Weitsche und Auslassbauwerk Drawehner Jeetzel/ Presseinformation vom 27. Mai 2020


Lüchow – Ende Mai und in der ersten Junihälfte führt der NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) umfangreiche Arbeiten an der Wehranlage Weitsche und dem Auslassbauwerk zur Drawehner Jeetzel durch. „Den Auftakt machte die Trockenlegung der Fischtreppe am Wehr Weitsche und noch in dieser Woche folgt die Trockenlegung des Auslassbauwerks zur Drawehner Jeetzel in Lüchow“, erklärte Klaus Jänsch als zuständiger Dezernent der NLWKN-Betriebsstelle Lüneburg. Die Abdämmungen sind Voraussetzung für die routinemäßigen Bauwerkprüfungen an den beiden Anlagen, die im Regelfall alle zwölf Jahre erfolgen, um den Zustand der Bausubstanz und der beweglichen Teile zu erfassen. „Wir gehen davon aus, die Prüfungen an der Fischtreppe sowie am Auslassbauwerk bis zum 3. Juni abschließen und direkt danach wieder Wasser aus der Jeetzel in die Drawehner Jeetzel leiten zu können“, ergänzte Jänsch.

Am 8. Juni beginnt der NLWKN dann mit der Trockenlegung der eigentlichen Wehranlage Weitsche im Jeetzelkanal. „Die Trockenlegung des Wehres wird etwa eine Woche andauern, um den Zustand des Bauwerkes unter die Lupe zu nehmen“, beschreibt Volker Schöning die anstehenden Aufgaben. Während dieser Zeit wird das Wasser der Jeetzel und des Luciekanals über die Fischtreppe am Wehr und den Lauf der Alten Jeetzel abfließen. Die Arbeiten erfordern auch die Sperrung eines der Deichverteidigungswege.

Die letzte Grundinstandsetzung des Wehres Weitsche erfolgte 2006, die des Auslassbauwerkes zur Drawehner Jeetzel 2012. Das Wehr reguliert den Wasserstand der Jeetzel bis zum Wehr in Lüchow, während das Auslassbauwerk dazu dient, die Drawehner Jeetzel ausreichend mit Wasser zu versorgen bzw. bei Hochwasser im Jeetzelkanal diesen Zufluss zu schließen.

Trockenlegung und Bauwerksprüfung stehen an: Wehranlage Weitsche an der Jeetzel   Bildrechte: NLWKN

Trockenlegung und Bauwerksprüfung stehen an: Wehranlage Weitsche an der Jeetzel

Artikel-Informationen

27.05.2020

Ansprechpartner/in:
Achim Stolz

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Pressesprecher
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-228
Fax: +49 (0)4931/947-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln