NLWKN Niedersachen klar Logo

Leitlinie für eine ökologisch orientierte Entwicklungs-planung der Aller von Verden bis Celle (2001)

Im Jahre 1998 hat eine interdisziplinäre ARBEITSGRUPPE ALLER aus Vertreterinnen und Vertretern des Bundes (Wasser- und Schifffahrtsdirektion Mitte, Bundesanstalt für Gewässerkunde, Neubauamt für den Ausbau des Mittellandkanals, Wasser- und Schifffahrtsamt Verden) und des Landes Niedersachsen (damaliges Niedersächsisches Landesamt für Ökologie, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr, damalige Bezirksregierung Lüneburg/Außenstelle Verden) eine Leitlinie für eine ökologisch orientierte Entwicklungsplanung der Aller erarbeitet.

Die Planung umfasste den ca. 117 km langen Abschnitt der Unteraller von Celle flussabwärts bis zur Mündung in die Weser bei Verden – die Aller ist hier Bundeswasserstraße – und die begleitende Flussniederung innerhalb der Grenzen des gesetzlichen Überschwemmungsgebietes. In der Arbeit wurden für die Aller und ihre Aue sowie vertiefend für fünf ausgewählte Modellgebiete konkrete Maßnahmen für eine ökologische Entwicklung und naturverträgliche Unterhaltung des Flusses aufgezeigt.

In dieser "Aller-Leitlinie" sind ein Fülle von sinnvollen Handlungsempfehlungen und Maßnahmenvorschlägen enthalten, die zum großen Teil auch heute noch sehr aktuell sind und als beispielhaft für eine naturnahe Entwicklung großräumiger Gewässer- und Auenlandschaften gelten können. Um die in diesem Zusammenhang immer wiederkehrende Nachfrage nach dieser wertvollen Planungsgrundlage bedienen zu können, steht die „Leitlinie“ hier mit Stand 2001 nebst Anlagen sowie einem erläuternden Artikel aus dem Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen zum Download zur Verfügung.

 

Aller-Leitlinie  
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Peter Sellheim

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3019
Fax: +49 (0)511 / 3034-3507

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln