NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Hasbruch"

Kennzeichen: NSG WE 063


Das 630 ha große Schutzgebiet sichert einen der bedeutendsten Wälder Nord-Niedersachsens. Das ursprünglich als Wald-Weide nahezu im Raubbau genutzte Gebiet wurde seit 1780 nach und nach in naturnahe Eichenmischwälder überführt, dessen rund 16 ha großer Kernbereich schon seit 1889 nicht mehr bewirtschaftet wird. Die imposantesten Erscheinungen des Hasbruchs sind die mehrhundertjährigen Eichen, Buchen und Hainbuchen sowie etliche toten Baumriesen. Der Hasbruch hat eine immense Bedeutung für die Pflanzenwelt ebenso wie für zahlreiche an alte Wälder gebundene Tierarten.

Das NSG ist annähernd deckungsgleich mit dem FFH-Gebiet 43 "Hasbruch" und dem EU-Vogelschutzgebiet V 12 "Hasbruch"

Zuständig ist der Landkreis Oldenburg als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Hasbruch
Hasbruch
Übersichtskarte des Schutzgebietes  

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Alle Naturschutzgebiet im Landkreis Oldenburg

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln