NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Obere Ihleniederung"

Kennzeichen: NSG LÜ 161


Das NSG ”Obere Ihleniederung” liegt in der Gemarkung Ritterhude der gleichnamigen Gemeinde. Es wurde 1988 mit einer Fläche von ca. 14,17 ha unter Schutz gestellt. Das Gebiet ist naturräumlich der Osterholz-Scharmbecker Lehmgeest zuzuordnen. Die Talniederung der Ihle ist geologisch durch einen Erdfall gebildet worden, der durch die Ablaugung eines unterirdischen Salzstockes entstanden ist. In dem Erdfall bildete sich zunächst ein Niedermoor, das sich zu einem Hochmoor weiterentwickelte. Das Wachstum des Torfkörpers kompensierte den Senkungsprozess des geologischen Untergrundes, so dass über 8 Meter mächtige Torfschichten entstanden. Durch Torfabbau und Grabenentwässerung ist der Hochmoorlebensraum inzwischen bis auf Fragmente verschwunden.

Das NSG umfasst den Oberlauf der Ihle, die von Ost nach West durch eine flache Talung fließt und von feuchten und nassen Gebüsch- und Waldgesellschaften gesäumt wird. Im Westen durchquert sie ein Grünlandgebiet, das nach der Unterschutzstellung brach gefallen ist.

Zuständig ist der Landkreis Osterholz als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Übersichtskarte des Schutzgebietes

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amts- bzw. Ministerialblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Naturschutzgebiet "Obere Ihleniederung"

Alle Naturschutzgebiet im Landkreis Osterholz

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln