NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Waller Flachteiche"

Kennzeichen: NSG LÜ 338


Das zwischen den Ortschaften Walle und Holtum (Geest) gelegene Gebiet mit einer Größe von rund 23 Hektar umfasst eine durch Sandabbau entstandene Teichlandschaft und ihre Umgebung Es ist geprägt durch zahlreiche naturnahe, unterschiedlich große, teils periodisch austrocknende Flachgewässer. Das Gebiet hat eine große Bedeutung als Lebensraum und Laichbiotop mehrerer besonders geschützter und bestandsbedrohter Amphibienarten, wie z. B. den Kammmolch. Gleichzeitig dient es als Standort seltener und gefährdeter Pflanzenarten.

Das Gebiet dient dem Schutz des FFH-Gebietes 274 „Sandgrube bei Walle“.

Zuständig ist der Landkreis Verden als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Obere Geesteniederung  
Übersichtskärtchen zum Naturschutzgebiet  

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Naturschutzgebiet "Waller Flachteiche"

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Verden

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln