NLWKN Niedersachen klar Logo

Die Pflanzengesellschaften Niedersachsens – Wälder und Gebüsche

Naturschutz und Landschaftspflege in Niedersachsen


Heft 20/2 (2003), 139 S., vergriffen
von Ernst Preising und Heinrich E. Weber unter Mitarbeit von H.-C. Vahle

Download des Heftes (PDF, 12,5 MB)

Inhalt
I Vorwort der Schriftleitung
II Vorwort des Bandherausgebers
III Einleitung
1 Klasse: Querco-Fagetea – Eschen-, Eichen-Hainbuchen und krautreiche Buchen-Wälder

1.1 Ordnung: Fagetalia sylvaticae – Krautreiche Buchen-Wälder
1.2 Ordnung: Querco-Carpinetalia – Eichen-Hainbuchen-Wälder
1.3 Ordnung: Alno-Fraxinetalia – Erlen-Eschen-Auenwälder
1.4 Ordnung: Aceretalia pseudoplatani – Eschen-Ahorn-Linden-Wälder
2 Klasse: Quercetea pubescenti-petraeae – Eichen-Trockenwälder
2.1 Ordnung: Quercetalia pubescentis – Flaumeichen-Trockenwälder
3 Klasse: Quercetea robori-petraeae – Bodensaure Eichen-Mischwälder und bodensaure Buchen-Wälder
3.1 Ordnung: Quercetalia roboris – Bodensaure Eichen-Mischwälder
3.2 Ordnung: Luzulo-Fagetalia – Bodensaure Buchen-Wälder
4 Klasse: Vaccinio-Piceetea – Boreale und hochmontan-subalpine beerstrauchreiche Nadelholz- und Moorbirken-Bruchwälder
4.1 Ordnung: Vaccinio-Piceetalia – Boreale und hochmontan-subalpine Beerstrauch-Fichten-Wälder
4.2 Ordnung: Vaccinio myrtilli-Pinetalia sylvestris – Beerstrauch-Kiefern-Wälder
4.3 Ordnung: Molinio-Betuletalia pubescentis – Moorbirken- und Kiefern-Fichten-Bruchwälder
5 Klasse: Alnetea glutinosae – Erlen-Bruchwälder
5.1 Ordnung: Alnetalia glutinosae – Erlen-Bruchwälder
6 Klasse: Salicetea purpureae – Weichholzauen-Gehölze
6.1 Ordnung: Salicetalia purpureae – Weichholzauen-Gehölze
7. Klasse: Rhamno-Prunetea – Schlehen- und Traubenholunder-Gebüsche
7.1 Ordnung: Prunetalia spinosae – Schlehen-Gebüsche
7.2 Ordnung: Sambucetalia racemosae – Traubenholunder-Gebüsche
8 Klasse: Salicetea arenariae – Dünenweiden-Gebüsche
8.1 Ordnung: Salicetalia arenariae – Dünenweiden-Gebüsche
9 Klasse: Franguletea – Bodensaure und nasse Gebüsche
9.1 Ordnung: Rubetalia plicati – Bodensaure Gebüsche
9.2 Ordnung: Salicetalis auritae – Sumpf- und Moorgebüsche
Verzeichnis neuer Namen und Syntaxa

III. Einleitung (Auszug)
Die Vegetationstypen des vorliegenden Bandes der "Pflanzengesellschaften Niedersachsens" bilden den Anfang dieser Buchreihe, denn bei den Wäldern und einigen Gebüschen handelt es sich um Vegetationstypen, die der natürlichen Ausgangsvegetation am nächsten stehen.

Wälder bildeten im Niedersachsen die weitaus vorherrschende natürliche Vegetation mit Ausnahme der ehemals riesigen baumfreien Hochmoore des Tieflands, der Wasserflächen und weniger Sonderstandorte wie etwa der nackten Felsfluren und Küstendünen. Auch die potenziell natürliche Vegetation Niedersachsens bestünde fast nur aus Wald, wobei nunmehr auch die inzwischen zerstörten oder stark veränderten Hochmoorflächen vom Wald bedeckt wären.

Wälder und Gebüsche  
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Naturschutzinformation

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3305
Fax: +49 (0)511 / 3034-3501

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln