NLWKN Niedersachen klar Logo

Neue Werkhalle des NLWKN-Betriebshofes Georgsdorf eingeweiht

Neubau ersetzt provisorisches Arbeitszelt/ Presseinformation vom 14. November 2019


Meppen/ Georgsdorf – Nach rund sechsmonatiger Bauzeit wurde am Donnerstag in Georgsdorf die neue Werkhalle auf dem Betriebshof der Betriebsstelle Meppen des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) eingeweiht. Neben Vertretern der Direktion und der Betriebsstelle des Landesbetriebs nahmen auch Vertreter der kommunalen Ebene sowie der bauausführenden Firmen teil.

„Damit endet die Zeit in dem provisorischen Arbeitszelt, und der Neubau entspricht den Anforderungen an eine zeitgemäße Arbeitsumgebung“, resümierte der zuständige Mitarbeiter der Direktion des NLWKN, Thorsten Schmitt, vor den Gästen der kleinen Feierstunde. Auch Betriebsstellenleiterin Dorothea Altenhofen brachte ihre Freude über das neue Gebäude und die damit verbundene Erleichterung der Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betriebshofes zum Ausdruck.

Der Betriebshof Georgsdorf liegt zentral im Gebiet des linksemsischen Kanalnetzes und in unmittelbarer Nähe des Piccardie-Coevorden-Kanals. Seine Hauptaufgabe ist die Unterhaltung dieses 110 Kilometer langen Kanalnetzes mit seinen zahlreichen – oft denkmalgeschützten – Anlagen wie den 50 historischen Brücken. „Um diese Stahlbrücken zu pflegen und betriebsbereit zu halten müssen ihre Überbauten häufig abgehoben und in gesonderten Arbeitsgängen saniert und aufbereitet werden“, beschrieb Josef Schwanken als zuständiger Dezernent der Betriebsstelle Meppen einen der Hauptverwendungszwecke der neuen Halle. Zudem können dann auch weitere Anlagenteile wie Schleusentore oder große Absperreinrichtungen in einem Stück und wetterunabhängig saniert werden. Als zuständiger Dezernent des NLWKN in Meppen bedankte sich Josef Schwanken bei den beteiligten Firmen und dem Planungsbüro Lindschulte für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Presseinformation
Artikel-Informationen

14.11.2019

Ansprechpartner/in:
Achim Stolz

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Pressesprecher
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-228
Fax: +49 (0)4931/947-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln