NLWKN Niedersachen klar Logo

NLWKN führt Gehölzarbeiten an der Hase in Meppen durch

Stadt sperrt betroffenen Streckenabschnitt vom 18. bis 29. Januar


Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) wird voraussichtlich vom 18. bis 29. Januar Gehölze am Hasetal-Radweg zurückschneiden. „Die Arbeiten sind zwingend erforderlich, damit der NLWKN seiner Unterhaltungsverpflichtung an der Hase weiterhin nachkommen kann“, erklärt Josef Schwanken, Dezernent der NLWKN-Betriebsstelle in Meppen. „Damit Abflusshindernisse wie zum Beispiel eingestürzte Bäume - vor allem für den Fall eines Hochwassers - schnellstmöglich beseitigt werden können, muss der betroffene Streckenabschnitt der Hase auch mit schwerem Gerät wie Bagger oder Schlepper befahrbar sein.“ Es werden daher vor allem überhängende Äste, aber auch Totholz entnommen.

Konkret finden die Arbeiten im Abschnitt zwischen der Straße „Am Hang“ und dem Wanderweg zum Stationsweg statt und werden durch den NLWKN-Betriebshof in Lehrte durchgeführt. Alle Maßnahmen sind mit der Stadt Meppen und der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Emsland abgestimmt. Mitarbeiter der Stadt werden den betroffenen Streckenabschnitt sperren.

NLWKN-Logo Bildrechte: NLWKN

Artikel-Informationen

erstellt am:
15.01.2021

Ansprechpartner/in:
NLWKN Pressestelle

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76a / Am Sportplatz 23
30453 Hannover / 26506 Norden
Tel: +49 (0)511 3034-3322 sowie +49 (0)4931/ 947 -173
Fax: +49 (0)4931/947 - 222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln