NLWKN Niedersachen klar Logo

Frischekur für Brückenbelag: Kanalbrücke bei Upschört für zwei Wochen gesperrt

Friedeburg/Aurich. 25 Jahre hatten sie einiges zu ertragen – jetzt werden sie ausgetauscht: Ab Montag (26.04) werden die Holzbohlen auf der Brücke am Schleusenweg in Upschört durch einen neuen Belag ersetzt. Die Brücke über den Ems-Jade-Kanal muss im Rahmen der Arbeiten für rund zwei Wochen gesperrt werden.

„Nach einem guten Vierteljahrhundert hat der alte Brückenbelag verschleißbedingt das Ende seiner Lebenszeit erreicht“, begründet Axel Daubenspeck vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Aurich die erforderlichen Arbeiten. Die Auricher Betriebsstelle des Landesbetriebs ist für die Unterhaltung der Anlagen entlang des Ems-Jade-Kanals zuständig. Insgesamt 45 Hartholzbohlen werden in den kommenden Wochen demontiert und durch neue Holzbohlen ersetzt. Durchgeführt werden die Arbeiten nahe der Schleuse Upschört von Mitarbeitern des NLWKN-Betriebshofes Remels.

Für den Rad- und PKW-Verkehr muss die Brücke mit der Bezeichnung „EJK 22“ voraussichtlich bis zum 07. Mai gesperrt bleiben. Der Schiffsverkehr auf dem Ems-Jade-Kanal ist von den Arbeiten dagegen nicht beeinträchtigt.

NLWKN-Logo Bildrechte: NLWKN

Artikel-Informationen

erstellt am:
23.04.2021

Ansprechpartner/in:
NLWKN Pressestelle

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76a / Am Sportplatz 23
30453 Hannover / 26506 Norden
Tel: +49 (0)511 3034-3322 sowie +49 (0)4931/ 947 -173
Fax: +49 (0)4931/947 - 222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln