NLWKN Niedersachen klar Logo

Den Kröten auf der Spur

Naturschutzprojekt: NLWKN lädt zur Exkursion in die Sandgrube Langenbrügge ein (01.05.2022, 15.00 - 17.00 Uhr)


Die Kreuzkröte ist an ihrem Strich auf dem Rücken gut zu erkennen. Sie fühlt sich in Sandgruben besonders wohl und ist nach Flora-Fauna-Habitat-(FFH)-Richtlinie streng geschützt.   Bildrechte: Joachim Rutschke
Die Kreuzkröte ist an ihrem Strich auf dem Rücken gut zu erkennen. Sie fühlt sich in Sandgruben besonders wohl und ist nach Flora-Fauna-Habitat-(FFH)-Richtlinie streng geschützt.

Langenbrügge. Anfang 2022 ging es in der Sandgrube in der Nähe von Langenbrügge hoch her: Ein Bagger bearbeitete den Grubengrund und modellierte neue Kleingewässer. Die für die Fortpflanzung von Amphibien wichtigen Wasserflächen waren in den letzten Jahren immer mehr ausgetrocknet. Die stark gefährdete Kreuzkröte und die Knoblauchkröte hatten es deshalb in den letzten Jahren hier nicht leicht. Durch die Naturschutzmaßnahme soll sich dies nun ändern: Kröten sollen wieder einen optimalen Lebensraum in der Sandgrube finden. Im Rahmen einer Exkursion möchte der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) am Sonntag, 01. Mai, über die europaweit geschützten Amphibienarten, die naturschutzfachlichen Hintergründe des Projekts und das Rinderbeweidungsprojekt im Langenbrügger Moor informieren.

Das NLWKN-Vorhaben in der ehemaligen Sandgrube wird durch das EU-geförderte Integrierte LIFE-Projekt „Atlantische Sandlandschaften“ finanziert und in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde durchgeführt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aber auf maximal 25 Personen beschränkt. Interessierte sollten sich deshalb per E-Mail (leonie.braasch@nlwkn.niedersachsen.de) oder telefonisch (0511 3034 3368) zur Exkursion anmelden. Los geht es am östlichen Ende der Straße „Langer Moorweg“ in 29394 Lüder.

Übersichtskarte

  Bildrechte: NLWKN
NLWKN-Logo Bildrechte: NLWKN

Artikel-Informationen

erstellt am:
28.04.2022

Ansprechpartner/in:
NLWKN Pressestelle

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76a / Am Sportplatz 23
30453 Hannover / 26506 Norden
Tel: +49 (0)511 3034-3322 sowie +49 (0)4931/ 947 -173
Fax: +49 (0)4931/947 - 222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln