NLWKN Niedersachen klar Logo

Passage „Disney Dream“ erfolgt

Presseinformation vom 13. November 2010/ Kreuzfahrer durchfuhr Emssperrwerk Samstag früh


Papenburg/ Aurich – Pünktlich gegen vier Uhr am frühen Samstag Morgen durchfuhr die „Disney Dream“ das Emssperrwerk des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) und meisterte damit ihre Emspassage, die kurz nach 20:00 Uhr am Freitag mit der Passage der Dockschleuse in Papenburg begonnen hatte.

Mit Hilfe der Staufunktion des Emssperrwerkes war es möglich, dem mit rund 340 Metern Länge und knapp 37 Metern Breite größten in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiff eine ausreichende Wassertiefe für die Fahrt auf der Ems zu sichern. Hinzu kam Wetterglück: Das stürmische Wetter mit Windstärken von acht Beaufort, das den ganzen Tag angedauert hatte, ließ rechtzeitig zum Freitag Abend nach. Bei beständigen Windstärken von nur noch fünf bis sechs Beaufort konnte die „Disney Dream“ ihre nächtliche Reise antreten, die sie am Samstag Vormittag zunächst ins niederländische Eemshaven führt.
Piktogramm Brief
Artikel-Informationen

13.11.2010

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Pressesprecher
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-228
Fax: +49 (0)4931/947-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln