NLWKN Niedersachen klar Logo

Neue Veröffentlichung zu Kulturlandschaften in Niedersachsen

Ist Niedersachsen das schönste aller Bundesländer? Die Antwort auf diese Frage liegt natürlich im Auge des Betrachters. Mit Sicherheit ist aber zu sagen, dass Niedersachsen das landschaftlich vielfältigste Bundesland ist. Die Naturräume der Nordseeküste, der Marschen, der Geest, der Börde, des Berg- und Hügellandes und des Harzes unterscheiden sich stark voneinander. Das äußert sich nicht nur in einer völlig unterschiedlichen Ausstattung an Lebensräumen mit speziellen Tier- und Pflanzenarten, sondern auch in einer Kulturgeschichte, die an Vielfalt nicht übertroffen wird. Sie hat zur Entstehung unterschiedlichster Landschaftsausprägungen geführt. Eine aktuelle Veröffentlichung der Niedersächsischen Fachbehörde für Naturschutz (NLWKN), die in Kooperation mit dem Niedersächsischen Heimatbund (NHB) erstellt wurde, beschäftigt sich mit den niedersächsischen Kulturlandschaften.

Sie geht den Spuren nach, die der Mensch in den verschiedenen Phasen der Landesgeschichte, aber auch durch aktuelle Nutzungen in der Landschaft hinterlassen hat. Die gesamte Landesfläche Niedersachsens wird dabei in 42 Kulturlandschaftsräume unterteilt. Diese Gliederung berücksichtigt neben den natürlichen Gegebenheiten auch Unterschiede in der historisch bedingten regionalen Prägung der Bevölkerung, die sich in unterschiedlichen Siedlungsformen, Konfessionen und Dialekten äußert. Solche nicht immer leicht zu fassenden Faktoren sind wesentliche Grundlagen für die Identifizierung mit einer Landschaft und sind die Basis für Verbundenheit und Heimatgefühl.

Für alle wichtigen Phasen der niedersächsischen Landschaftsgeschichte lassen sich in den verschiedenen Landesteilen beispielhafte Gebiete finden, die noch immer stark von historischen Strukturen geprägt sind. 71 solcher für Niedersachsen repräsentativen historischen Kulturlandschaften werden in der aktuellen Publikation portraitiert.

Die Veröffentlichung basiert auf einem Gutachten, das als Grundlage für die Arbeit der Landesnaturschutzverwaltung zum Erhalt charakteristischer niedersächsischer Landschaften erstellt wurde. Denn Naturschutz beschränkt sich nicht auf den Erhalt der biologischen Vielfalt, sondern umfasst auch den Erhalt besonderer Landschaften und deren Erlebniswert für den Menschen. Die neue Veröffentlichung ist nicht nur für Fachleute von Nutzen: Historische Kulturlandschaften haben einen hohen Erlebniswert. Das Buch liefert Hintergrundinformationen zu diesen besonderen Gebieten, die auch zu einem interessanten Wochenendausflug einladen.

Mit Kartenausschnitten und über 600 Abbildungen steht so erstmals ein kulturlandschaftlicher Überblick über Niedersachsen und ein Einblick in die wechselseitige Prägung und Verbundenheit von Mensch und Umwelt zur Verfügung.


Das Inhaltsverzeichnis des Heftes finden Sie hier.

Ein Besprechungsvorschlag für dieses Heft steht hier als Download zur Verfügung.

Das Heft 49 umfasst 338 Seiten und ist erhältlich gegen Rechnung (19,- € zzgl. Versandkostenpauschale).

WIEGAND, C. (2019): Kulturlandschaftsräume und historische Kulturlandschaften landesweiter Bedeutung in Niedersachsen – Landesweite Erfassung, Darstellung und Bewertung. – Naturschutz Landschaftspl. Niedersachs. 49: 1-338.

Bestellungen sind möglich:
über den NLWKN-WebShop
per E-Mail
telefonisch oder schriftlich bei:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
– Naturschutzinformation –
Postfach 91 07 13, 30427 Hannover
Tel.: 0511 / 3034-3305

Brutvogelatlas
NLWKN-WebShop

Hier finden Sie die lieferbaren landesweiten Veröffentlichungen des NLWKN:

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Naturschutzinformation

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3305
Fax: +49 (0)511 / 3034-3501

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln