NLWKN Niedersachen klar Logo

Landschaftsschutzgebiet "Butjadinger Marsch"

Kennzeichen: LSG BRA 028


Das im Jahre 2012 erlassene Landschaftsschutzgebiet „Butjadingen Marsch“ im Norden des Landkreises Wesermarsch hat eine Ausdehnung von 5.157 Hektar und erstreckt sich teilweise über das Stadtgebiet Nordenham und das Gemeindegebiet Butjadingen. Es ist gekennzeichnet durch eine weite, offene und gehölzarme Marschenlandschaft. Eingestreut sind Höfe, Einzelhäuser und wenige meist reihige Dorfstrukturen. Das Gebiet ist landwirtschaftlich überwiegend durch Milchviehbetriebe geprägt. Die Flächen werden hauptsächlich als Grünland bewirtschaftet. Ein dichtes Grabennetz erspart bei Beweidung die Einzäunung. Bedingt durch die Nähe zum Wattenmeer stellt das Landschaftsschutzgebiet eines der bedeutendsten Rastvogelgebiete in der Wesermarsch mit einer hohen Anzahl an rastenden Vogelarten, wie Weißwangengans, Blässgans, Graugans, Goldregenpfeifer und Kiebitz dar. Die Anzahl der rastenden Vögel erreicht dabei in einzelnen Fällen über 10.000 Exemplare.

Die weiten offenen Grünlandbereiche sind zudem noch Kinderstube für im Grünland brütende Vogelarten wie Kiebitz, Uferschnepfe und Rotschenkel. Auch hier beherbergt das Landschaftsschutzgebiet „Butjadingen-Marsch“ mit die größten Wiesenvogelgemeinschaften im Landkreis Wesermarsch und zählt zu den bedeutendsten Brutgebieten. Die trifft insbesondere auf die Uferschnepfe zu, die in großer Anzahl nach langem Winterzug im Bereich des Landschaftsschutzgebietes brütet.

Kernbereich dieses Areals ist das Projektgebiet „Stollhammer Wisch“, in dem aus diesem Grund bereits seit 1994 Vertragsnaturschutz zum Schutz von Wiesenvögeln in Kooperation mit der örtlichen Landwirtschaft durchgeführt wurde. Zu diesem Zweck wird ein umfangreiches Monitoring der Wirkung der Maßnahmen durchgeführt. Mittlerweile werden einvernehmlich mit der örtlichen Landwirtschaft in großem Umfang Flächen nach Vorgaben der Agrarumweltprogramme zum Schutz bodenbrütender Vogelarten oder rastender Gänse bewirtschaftet.

Aufgrund der Nähe zu den touristischen Schwerpunktbereichen an der Küste Butjadingens ist das Landschaftsschutzgebiet „Butjadinger Marsch“ gut in das regionale und überregionale Fahrradnetz eingebunden. Touristische Highlights im Gebiet sind das Museum Moorseer Mühle und die Aussichtsplattform „Pumpwerk Waddens“ (s.a. www.kiekpadd.de, www.museum-moorseer-muehle.de.

Das LSG dient dem Schutz des EU-Vogelschutzgebietes V65 "Butjadingen".

Zuständig ist der Landkreis Wesermarsch als untere Naturschutzbehörde.
Übersichtskarte des Schutzgebietes  


Budjadinger Marsch  
Budjadinger Marsch
Kiebitz  
Kiebitz
Kiebitz  
Kiebitz
Schlüpfende Kiebitze  
Schlüpfende Kiebitze
.
Schutzgebietsverordnung


Der Verordnungtext steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.
Verordnungskarte des Gebietes  
Zum Drucken stehen Ihnen auch die PDF-Versionen der Karten zur Verfügung:

.

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

.

GIS-Daten zu den Schutzgebieten gibt es hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln