NLWKN Niedersachen klar Logo

Die Feststellung der Wertermittlung für das Flurbereinigungsgebiet ist erfolgt

Seit 2012 läuft das Flurbereinigungsverfahren Hannoversche Moorgeest mit einer Gesamtfläche von 2.240 ha und etwa 900 betroffenen Grundstückseigentümern, welches das LIFE+ Projekt bodenordnend begleitet. Ziel des Flurbereinigungsverfahrens ist es, mit den Eigentümern möglichst einvernehmliche Regelungen bezüglich der künftigen Eigentumsstruktur zu finden.

Die Flurbereinigung bietet die Möglichkeiten des Tausches von Flächen, des Verkaufes oder auch der Gestattung. Um diese Möglichkeiten durchführen zu können, ist eine Festlegung der entsprechenden Werte für die Eigentumsflächen unerlässlich. Diese Festlegung erfolgt in Flurbereinigungsverfahren im Zuge der Wertermittlung.

Die Ergebnisse der Wertermittlung lagen Anfang Dezember 2015 zur Einsicht aus, der nach dem Flurbereinigungsgesetz formal vorgeschriebene Anhörungstermin fand am 03.Dezember 2015 statt. Bis zu diesem Zeitpunkt haben einige Teilnehmer von ihrem Recht Gebrauch gemacht, Einwendungen unterschiedlicher Art gegen die Ergebnisse vorzubringen. Begründeten Einwendungen wurde durch Änderung der Ergebnisse Rechnung getragen. Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft, vertreten durch seinen ersten Vorsitzenden Herrn Hans-Heinrich Jagau, hat ebenfalls berechtigte Änderungswünsche vorgetragen.

Diese Änderungen haben die Mitarbeiter der Flurbereinigungsbehörde, Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser (ArL), in die entsprechenden Nachweise eingearbeitet, so dass die förmliche Feststellung der Bekanntgabe der Wertermittlungsergebnisse nunmehr in den Flurbereinigungsgemeinden Wedemark, Neustadt am Rübenberge, Langenhagen, Garbsen sowie den angrenzenden Gemeinden und Städten durch die vorgeschriebene öffentliche Bekanntmachung erfolgte.

Die Unterlagen, die in der Behörde auslagen, hat das ArL Leine-Weser ebenfalls im Internet veröffentlicht.


Quelle: ArL Leine-Weser   Bildrechte: ArL Leine-Weser
(Quelle: ArL Leine-Weser)
Moorgeest

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Susanne Brosch

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
- Projektleitung Life+ Moorgeest -
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3115
Fax: +49 (0)511 / 3034-3506

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln