NLWKN Niedersachen klar Logo

Auswertung Grundwassermessstellennetz wird neu vergeben – Umrüstung auf Datalogger und Beginn der Inbetriebnahme

Unter der Regie der Region Hannover (Herr Hollenbach) wurde mit Projektmitteln die Ablesung und Auswertung des umfangreichen Wasserstands-Messstellennetzes im Projektgebiet neu vergeben. Im bestehenden Messnetz werden laufend in verschiedenen Ablesungsintervallen Grundwasserstände erhoben und ausgewertet (46 halbjährlich, 45 monatlich, 19 kontinuierlich). Für die kontinuierliche Wasserstandsmessung wurden darüber hinaus Datalogger installiert. Diese ermöglichenes, wichtige lückenlose Rückschlüsse auf die Wasserhaltung in den Mooren zu ziehen und setzen die Wasserstände noch besser in Beziehung zu Regenereignissen.

Kalibrierung einer Grundwassermessstelle (Foto: Marcel Hollenbach, Region Hannover)   Bildrechte: Marcel Hollenbach, Region Hannover
Kalibrierung einer Grundwassermessstelle (Foto: Marcel Hollenbach, Region Hannover)
Marcel Hollenbach (Region Hannover) kalibriert neue Datalogger im Bissendorfer Moor (Foto: Jens Fahning, NLWKN)   Bildrechte: Jens Fahning, NLWKN
Marcel Hollenbach (Region Hannover) kalibriert neue Datalogger im Bissendorfer Moor (Foto: Jens Fahning, NLWKN)
Moorgeest

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Susanne Brosch

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
- Projektleitung Life+ Moorgeest -
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3115
Fax: +49 (0)511 / 3034-3506

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln