NLWKN Niedersachsen klar Logo

März 2022 – LIFE+ Projekt „Hannoversche Moorgeest“: Wege am Otternhagener Moor sind wieder geglättet

Erste Baumaßnahmen am Rand des Otternhagener Moores führten bei feuchten Bodenverhältnissen zur Beschädigung von Wegen. Nördlich der Ortschaft Resse wurde insbesondere der Weg nördlich des alten Militärschießplatzes in Mitleidenschaft gezogen. Nachdem die Wetterlage eine Bearbeitung zuließ, wurden die betroffenen Wege auf Veranlassung des NLWKN wieder besser nutzbar gemacht.

Mit Beeinträchtigungen muss in den noch ausstehenden Baufenstern jeweils von August bis Februar bis zum Jahr 2023 gerechnet werden. Es handelt sich bei den Wegen am Rande des Otternhagener Moores meist um naturnahe Wege, welche allein durch Witterungsverhältnisse schon temporären Beeinträchtigungen ausgesetzt sind. Baumaschinen können in solchen Zeiten leider zu weiteren Beeinträchtigungen führen. Der NLWKN wird auch zukünftig darauf achten, dass die beeinträchtigten Wege nach den jeweiligen Baufenstern zu einer geeigneten Zeit wieder eingeebnet werden.

  Bildrechte: Jens Fahning
  Bildrechte: Jens Fahning

Durch beladene Holzerntemaschinen war der Boden im Winter bei großer Bodenfeuchtigkeit zerfahren worden. Der Weg wurde jetzt wiederhergestellt und kann von Fußgängern gut begangen werden.

  Bildrechte: Jens Fahning
  Bildrechte: Jens Fahning

Im Februar hatten die Stürme zusätzlich Bäume auf die Wege umstürzen lassen. Nach der Beseitigung des Holzes wurde der Weg wieder eingeebnet.

  Bildrechte: Jens Fahning

Der Waldweg in der Verlängerung der Straße „Zum Walde“ ist abgetrocknet, wurde glattgezogen und ist wieder gut passierbar.

Moorgeest

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Susanne Brosch

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
- Projektleitung Life+ Moorgeest -
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 3034-3115
Fax: +49 (0)511 / 3034-3506

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln