NLWKN klar

Naturschutzgebiet "Itterbecker Heide"

Kennzeichen: NSG WE 034


Das rund 112 ha große Gebiet stellt eines der größten zusammenhängenden Sandheidegebiete in Südwest-Niedersachsen dar. Geprägt wird es von Dünen- und Stauchmoränen mit einem hohen Anteil schutzwürdiger Biotoptypen wie z.B. Zwergstrauchheide, Wacholderheide und Trockenrasen. Unter anderem kommen als floristische Besonderheiten der Zypressen-Flachbärlapp, die Quendel-Seide und der Wacholder vor. Die Vielzahl schutzwürdiger Lebensräume und die damit verbundene zum Teil äußerst seltene Tier- und Pflanzenwelt führten zur Meldung der Itterbecker Heide als Gebiet nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der Europäischen Union; das Gebiet ist somit Teil des europäischen Naturerbes.

Mit der Neuverordnung der Itterbecker Heide als NSG erlischt das bisherige NSG "Itterbecker Heide", deren Verordnung noch auf das Jahr 1939 zurückgeht.

Zuständig ist der Landkreis Grafschaft Bentheim als untere Naturschutzbehörde.

Natur erleben ohne zu stören: Bleiben Sie bitte auf den Wegen und führen Sie Hunde an der Leine.

Wählen Sie in der Infospalte weitere Informationen über das Gebiet aus...

Blick in das Naturschutzgebiet "Itterbecker Heide"  
Blick in das Naturschutzgebiet "Itterbecker Heide"
Übersichtskarte des Schutzgebietes  

---------------------------------------------------------------------------------------

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amts- bzw. Ministerialblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild

Alle Naturschutzgebiete im Landkreis Graftschaft Bentheim

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Übersicht aller Schutzgebiete (NSG, LSG, ND...) Niedersachsens

Alle Schutzgebiete Niedersachsens auf der interaktiven Umweltkarte

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln