NLWKN klar

Deichneubau Ostebogen bei Hechthausen Klint

Mit Planfeststellungsbeschluss vom 23.02.2015 hat der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) den Deichneubau am Ostebogen bei Hechthausen Klint genehmigt.

Es handelt sich um den Neubau des bei Hechthausen Klint am Nordufer der Oste verlaufenden Deiches auf einer Länge von ca. 1,8 Km. Der Deich soll auf das erforderliche Maß erhöht und dort, wo es möglich ist, vom Ufer der Oste zurück verlegt werden. Außerdem ist der Bau eines Deichverteidigungsweges vorgesehen. Dieses Vorhaben wird erforderlich, weil der jetzige Deich aufgrund seiner unmittelbaren Nähe zum Osteufer eine nicht mehr ausreichende Standsicherheit aufweist. Insgesamt wird mit einer Bauzeit von 4 bis 5 Jahren gerechnet.

Um die durch den Deichneubau verursachten Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft auszugleichen oder zu ersetzen, sind naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahmen vorgesehen.

Den Planfeststellungsbeschluss vom 23.02.2015 finden Sie in der nebenstehenden Informationsspalte.

Nachstehend werden die Planunterlagen zum Download angeboten. Maßgeblich sind jedoch die mit dem Feststellungsvermerk versehenen Planunterlagen.

Antrag

Erläuterungsbericht und Übersichtspläne

Wegebau

Querschnitte, Längsschnitt

Lagepläne Deichneubau

Ergebnisse der Baugrunduntersuchung

UVS / LBP, Artenschutz

Grunderwerb

Deich am Ostebogen bei Hechthausen Klint  

Deich am Ostebogen bei Hechthausen Klint

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln