NLWKN Niedersachen klar Logo

Der Ems-Jade-Kanal

Ohne sie geht nichts am Ems-Jade-Kanal: Für die Nutzung der Schleuse Rahe und der fünf weiteren Schleusen zwischen Emden und Wilhelmshaven wurde jetzt ein neues Pauschalangebot geschnürt (Bild: Zietz/NLWKN).   Bildrechte: Zietz/NLWKN
Ohne sie geht nichts am Ems-Jade-Kanal: Die Schleusen wie hier in Rahe.

Alle Brücken und Schleusen auf einen Blick: Hier gehts es zum interaktiven Karten-Tool mit aktuellen Hinweisen für die Schifffahrt.


Bekanntmachung für die Schifffahrt

Die Deutsche Bahn AG erstellt für die Bahnverbindungen Sande – Wilhelmshaven eine Oberleitung.

Aus diesem Grunde muss sich die Schifffahrt im Streckenabschnitt Mariensiel auf einer Vollsperrung für den 01.09.2022 bis zum 30.04.2023 einstellen.

Weitere Infos finden Sie hier!



NEU ab 18.05.2022: Abseits der Einzelabrechnung je Schleusung nach aktueller Tarifordnung (vgl. Infospalte rechts) steht Ihnen mit dem Boots-Pass EJK/NGFK auch eine Pauschaloption für die Nutzung des Ems-Jade-Kanals sowie des Nordgeorgsfehnkanals und ihrer Schleusenanlagen zur Verfügung.


Der Boots-Pass EJK/NGFK ermöglicht im Rahmen der Betriebszeiten ein ganzjähriges Befahren des Ems-Jade-Kanals und des Nordgeorgsfehnkanals.

Die Kosten im Überblick:

  • 70,- € pro Jahr – für Gäste des Reviers und Sportbootfahrer, die keinem der genannten Vereine angeschlossen sind
  • 40,- € pro Jahr – für Mitglieder der auf der ostfriesischen Halbinsel ansässigen Motorboot- und Seglervereine
  • Keine Nutzungsgebühr – für Mitglieder von DMYV, SBV und SVN (Dachverbände entrichten Gebühr für ihre Mitglieder). Beim Bezug der Flaggen und Vignetten vom DMYV fallen hier lediglich Versandkosten in Höhe von 3,- € an

Weiterführende Informationen zum Boots-Pass sowie Links finden Sie hier:

Freie Fahrt voraus mit Wimpel und Vignette

Der Ems-Jade-Kanal

Der Ems-Jade-Kanal wurde in den Jahren 1880 bis 1886 erbaut. Zur Überwindung der Höhenunterschiede betreibt und unterhält die Betriebsstelle Aurich des NLWKN die Strecke von 72 Kilometern mit einer Vielzahl von Bauwerken wie Brücken und Schleusen.

Zwischen den Schleusen Rahe und Wiesede ist der Kanal auf einer Länge von 23 Kilometern in das Gelände eingeschnitten, entlang der übrigen Strecke verläuft er als Damm- bzw. Hochkanal.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der NLWKN-Betriebsstelle Aurich (Tel.: 04941/ 176 - 0).

Einen Wegweiser für Wassersportfreunde, Wanderer und Radwanderer haben die am Ems-Jade-Kanal gelegenen Städte und Gemeinde gemeinsam mit dem NLWKN veröffentlicht: "Ems-Jade-Kanal - von Emden nach Wilhelmshaven" heißt der informative Flyer, den es in der nebenstehenden Infospalte auch zum Downloaden gibt. Telefonnummern, Sehenswürdigkeiten, Historie - für Wassersportler ist der Flyer ein Muss! Erhältlich ist der Flyer auch beim Verkehrsverein Aurich (Telefon: 04941/4464).

Wichtige Info für Badefreunde: Die NLWKN-Betriebsstelle Aurich weist darauf hin, dass das Baden im Ems-Jade-Kanal und in den übrigen landeseigenen Gewässern verboten ist. Wer dennoch badet, handelt auf eigene Gefahr.

Hinweise für Sportbootfahrer:
• Die erlaubte Fahrgeschwindigkeit für Sportboote beträgt auf dem gesamten Ems-Jade-Kanal acht km/h.

Die Betriebszeiten finden Sie in der nebenstehenden Infospalte (Hinweis: Die Betriebszeiten gelten unter Vorbehalt)

Sonderöffnung auf Anfrage nach geltendem Tarif.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln