NLWKN Niedersachen klar Logo

Wie kommen Kies und Totholz ins Gewässer?

NLWKN ergänzt Leitfaden zur ökologischen Aufwertung von Fließgewässern/ Pressemitteilung vom 15. Februar 2018


Lüneburg – Der ökologische Wert eines Fließgewässers als Lebensraum für Pflanzen und Tiere hängt entscheidend davon ab, wie naturnah die Uferbereiche und Gewässersohlen ausgeprägt sind. Als Handreichung für Maßnahmenplaner und –umsetzer vor Ort hat der NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) nun seinen „Leitfaden Maßnahmenplanung Oberflächengewässer“ um Hinweise und Beispiele zur Einbringung von Kies und Totholz in Flüsse und Bäche erweitert. „Ziel des Leitfadens ist es, Maßnahmenträgern vor Ort eine fundierte Arbeits- und Orientierungshilfe an die Hand zu geben, die zu Auswahl, Planung und Umsetzung von geeigneten Vorhaben zur Gewässerstruktur herangezogen werden kann. Der 2008 erstmals veröffentlichte Leitfaden hat sich inzwischen als solide Planungs- und Arbeitshilfe für eine effiziente Maßnahmenumsetzung etabliert“, betonte Dr. Katharina Pinz von der Betriebsstelle Lüneburg des NLWKN.

Die nunmehr vorgenommene Ergänzung umfasst verschiedene Maßnahmentypen zum Einbau von Kies und Totholz, die in den vergangenen Jahren häufig zum Einsatz kamen. Somit sind die planerischen und gestalterischen Hinweise für derartige Maßnahmen im Leitfaden jetzt stärker präzisiert und um verschiedene Einbauformen und Anwendungsoptionen erweitert. Konkrete Ausführungen zu Herkunft und Auswahl geeigneten Materials runden die einzelnen Gestaltungshinweise ab.

Ebenfalls überarbeitet wurde das Verfahren für die landesweite Priorisierung von Fließgewässerstrecken. Der Leitfaden informiert über die ergänzten Parameter und enthält die nunmehr aktualisierte Karte der vorrangig zu bearbeitenden Gewässerabschnitte Niedersachsens. Die Auswahl dieser Gewässerabschnitte beruht vor allem auf den noch erhaltenen Wiederbesiedlungspotenzialen und dem Ausbreitungsvermögen der fließgewässertypischen Arten.

Interessierte können den ergänzten Leitfaden über den Webshop des Landesbetriebs bestellen: www.nlwkn.niedersachsen.de → Service → Veröffentlichungen/ Webshop bestellen.

Eine Version zum Download finden Sie auf der folgenden Seite (Band 10)

Presseinformation
Artikel-Informationen

15.02.2018

Ansprechpartner/in:
Achim Stolz

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Pressesprecher
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-228
Fax: +49 (0)4931/947-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln