NLWKN klar

Ruhestand: NLWKN-Führung verabschiedet Gisela Wicke

Seit 1992 in der Fachbehörde für Naturschutz / Presseinformation vom 2. Mai 2018



Hannover/ Norden – Die Kolleginnen und Kollegen des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz), des Umweltministeriums und viele externe Partnerinnen und Partner des Landesbetriebes haben Gisela Wicke bereits am 16. April in den Ruhestand verabschiedet. Am vergangenen Montag hatte die 65-jährige Diplom-Biologin und engagierte Naturschützerin nun ihren letzten Arbeitstag. NLWKN-Direktorin Anne Rickmeyer würdigte Wicke als eine ausgewiesene Expertin, die mit großem Einsatz die Belange des Naturschutzes vertreten hat: „Sie haben stets eine vertrauensvolle und zielorientierte Zusammenarbeit zwischen Wasserwirtschaft und Naturschutz gefördert und auch selbst vorgelebt“.

Nach dem Studium der Biologie und Stationen als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Universität Hannover kam Gisela Wicke 1992 an die Niedersächsische Fachbehörde für Naturschutz. Als Botanikerin arbeitete sie im Dezernat Pflanzenartenschutz und setzte sich dort sehr engagiert u.a. für den Ackerwildkrautschutz ein, der über die Grenzen Niedersachsens hinaus Anerkennung fand. Sie war über viele Jahre die Leiterin des bundesweiten Arbeitskreises „Naturschutz in der Agrarlandschaft“ und trug damit zur Vernetzung von Fachleuten in Deutschland bei. Mit der Verwaltungsreform wechselte sie 2005 zum NLWKN und wurde ein Jahr später Aufgabenbereichsleiterin für Förderprogramme, Artenschutz, Finanzen und Personal in der Direktion des Landesbetriebes. 2016 wurde sie als Leiterin des Geschäftsbereiches „Regionaler Naturschutz“ Mitglied der Direktionsleitung, nachdem sie diese Position bereits mehrere Jahre vertretungsweise wahrgenommen hatte.

Artikel-Informationen

02.05.2018

Ansprechpartner/in:
Achim Stolz

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Pressesprecher
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/947-228
Fax: +49 (0)4931/947-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln