NLWKN klar

Der Schifffahrtsweg Oste

Die 153 Kilometer lange Oste ist der längste Nebenfluss der Elbe in Niedersachsen. Von ihrer Quelle bei Tostedt durchfließt sie die Landkreise Harburg, Rotenburg/ Wümme, Stade und Cuxhaven.

Auf dem 75 Kilometer langen Abschnitt vom Mühlenwehr in Bremervörde bis zur Mündung in die Elbe ist die Oste tidebeeinflusst.

Seit dem 1. Juli 2011 ist der Fluss von Bremervörde bis zum Ostesperrwerk (km 69,36) - zuvor eine Bundeswasserstraße - ein Gewässer I. Ordnung im Eigentum des Landes Niedersachsen. im Gegenzug übernahm der Bund Unterhaltungspflichten an der Unterelbe.

Änderungen für die Nutzung der Oste durch Schifffahrt oder Angelsportler sind mit dem Eigentümerwechsel nicht verbunden: Als zuständige Landesbehörde übernimmt der NLWKN die vorangegangenen Regelungen des Bundes nahezu vollständig.

Wer es genauer wissen möchte, kann sich in der neben stehenden Osteverordnung informieren.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln