NLWKN klar

Norwegian Joy: Sperrwerk schließt voraussichtlich Samstagabend

Neubau der Meyer Werft passiert Emssperrwerk voraussichtlich Montagmittag/ Pressemitteilung vom 24. März 2017


Gandersum - Voraussichtlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag schließt das Emssperrwerk des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) seine Tore, um die Passage der „Norwegian Joy" zu unterstützen. „Zwischen 22:30 und 23:00 Uhr am Samstagabend werden wir bei Hochwasser die Tore schließen, um die Tide gewissermaßen einzufangen", berichtet Reinhard Backer vom NLWKN in Aurich. Von der Höhe der eingefangenen Tide wird abhängen, ob und in welchem Maße auch die Pumpen des Sperrwerks zum Einsatz kommen, um den für die Überführung des Schiffes notwendigen Wasserstand zu erreichen. Hiervon wiederum wird es abhängen, wann der Neubau der Meyer Werft seine Reise beginnen kann. Bislang plant die Werft, die Dockschleuse in Papenburg gegen 21:00 Uhr am Sonntagabend zu passieren.

Die Passage des Emssperrwerkes ist nach derzeitigem Zeitplan für Montagmittag vorgesehen.

Emssperrwerk

Emssperrwerk

Artikel-Informationen

24.03.2017

Ansprechpartner/in:
Achim Stolz

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln