NLWKN klar

Umbau der Talsperre Wendebach

Planfeststellungsbeschluss vom 06.11.2013 zum Umbau der Talsperre Wendebach im Landkreis Göttingen


Mit Datum vom 06.11.2013 ist der Planfeststellungsbeschluss zum Umbau der Talsperre Wendebach im Landkreis Göttingen ergangen. Der Absperrdamm wird zum Teil zurückgebaut und eine neue Hochwasserentlastungsanlage in Dammmitte mit verringerten Hochwasserbemessungsstauzielen hergestellt. Zudem bleiben die bestehende Wasserfläche bei einem Dauerstau von 171,00 mNHN in ihrer Ausdehnung sowie die bestehenden Landschaftsbestandteile und die u. a. der Naherholung dienende Nutzung ohne Änderung erhalten. Der Planfeststellungsbeschluss enthält neben den eigentlichen Umbauplanungen zur Herstellung der dauerhaften Stand- und Betriebssicherheit der Anlage zahlreiche Bestimmungen, die eine sichere Ausführung und Umweltverträglichkeit der Baumaßnahmen gewährleisten sollen. So muss vor Beginn der eigentlichen Bautätigkeit das Wasser in dem knapp acht Hektar großen Stausee vorsichtig abgelassen werden, um anschließend die darin befindlichen Fisch- und Teichmuschelbestände einsammeln zu können. Zuvor muss unterhalb der Anlage ein Sandfang errichtet werden. So wird verhindert, dass beim Ablassen des Wassers erhebliche Mengen an Sediment in die Leine gelangen.

Den Planfeststellungsbeschluss finden Sie in der nebenstehenden Informationsspalte.

Zur weiteren Erläuterung werden nachstehend die Planunterlagen zum Download angeboten. Maßgeblich sind jedoch die mit den Prüfbemerkungen versehenen planfestgestellten Unterlagen.

Antrag und Erläuterungen

Umweltverträglichkeitsstudie,

Landschaftspflegerischer Begleitplan

Artenschutz

1. Änderungsantrag vom 02.08.2013

Wendebachtalsperre - 25.05.2013  

Wendebachtalsperre - 25.05.2013

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dorothea Klein

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln