NLWKN Niedersachen klar Logo

Gemeinsam gegen „Wotans“ ölige Fracht

Eine Kollision vor der Knock, ein Tanker in Not und 200 Tonnen ausgelaufenes Öl in der Ems: Dieses düstere, aber durchaus realistische Szenario diente jetzt als Basis für eine umfangreiche Stabsrahmen-Übung in Ostfriesland.
Foto: Lippe/NLWKN

Jubiläum: 25 Jahre Naturschutz an Ort und Stelle

Elbe, Dümmer, Ems, Ostfriesland: Insgesamt vier Naturschutzstationen sorgen in Niedersachsen für die praktische Umsetzung der Naturschutzziele des Landes in großflächigen Naturschutzgebieten. Drei von ihnen feierten in diesem Jahr mit Umweltminister Lies ihr 25-jähriges Bestehen.
Foto: Lippe/NLWKN

Auf den Weg gemacht: Acht neue Azubis starten beim NLWKN durch

Bauzeichner, Fachinformatiker, Chemielaboranten: Der Start ins Berufsleben führte auch in diesem Jahr wieder junge Menschen aus ganz Niedersachsen zum NLWKN.
Foto: Lippe/NLWKN
*leer*
Foto: Zietz/NLWKN
14. Hildesheimer Forum

Hildesheimer Forum findet am 4. Dezember 2018 in Hildesheim statt

Das Hildesheimer Forum zum anlagenbezogenen Gewässerschutz findet am 4. Dezember im Novotel Hildesheim statt. Anlagenbetreiber, Planer, Fachbetriebe, Sachverständige und Überwachungsbehörden sind aufgerufen, aktuelle Themen beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen zu diskutieren. mehr
Kalender EU-Vogelschutzgebiete in Niedersachsen

Kalender über Natura 2000-Gebiete und EU-Vogelschutzgebiete in Niedersachsen

Die beiden jahresunabhängiger Kalender im Format 45 x 54,5 cm zeigen jeweils 12 Motive aus Natura 2000-Gebieten sowie EU-Vogelschutzgebieten in Niedersachsen. Eine Übersichtsseite gibt weitere Informationen zu den einzelnen Gebieten. mehr
Riesenbärenklau

Beteiligungsverfahren zum Management von invasiven Arten

Seit 2015 gilt eine EU-Verordnung zur Prävention und zum Management invasiver Arten. Das zweite öffentliche Beteiligungsverfahren zu den Managementmaßnahmen für weitere acht weit verbreitete Arten läuft jetzt an. Die Unterlagen sind seit dem 17. September 2018 im Internet verfügbar. mehr
Paragraph

Zulassungsverfahren im NLWKN

Ob Infrastrukturvorhaben oder Wasserbenutzungen an der Küste oder an Binnengewässern – in vielen Fällen ist der NLWKN Genehmigungsbehörde. Näheres zu einzelnen Projekten und rechtlichen Rahmenbedingungen nach dem Niedersächsischen Deich- und Wassergesetz finden Sie auf den Folgeseiten. mehr

Ohne Moos nichts los!

38 % Prozent der deutschen Moorfläche liegen in Niedersachsen: Damit hat das Land beim Moor- und Klimaschutz eine besondere Verantwortung. Der NLWKN engagiert sich bei der Umsetzung der Förderrichtlinie „Klimaschutz durch Moorentwicklung“. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln