NLWKN Niedersachen klar Logo

NLWKN Meppen: Josef Schwanken folgt auf Martin Gaebel

Neuer Dezernent für Betrieb und Unterhaltung landeseigener Anlagen


 
NLWKN-Direktorin Anne Rickmeyer und Geschäftsbereichsleiterin Birgit Heddinga fanden viele lobende Worte bei der Verabschiedung von Martin Gaebel – und wünschten dem „Neuen“ Josef Schwanken alles Gute für das neue Aufgabenfeld.

Meppen / Norden – Stühlerücken in Meppen: Nach 39 Jahren im Dienste der Wasserwirtschaft geht Martin Gaebel, Dezernent in der Betriebsstelle Meppen des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), in den Ruhestand. Seine Aufgaben im Bereich des Betriebs und der Unterhaltung wasserwirtschaftlicher Anlagen und Gewässer übernimmt seit dem 1. Juni Josef Schwanken. NLWKN-Direktorin Anne Rickmeyer dankte dem künftigen Ruheständler Gaebel im Rahmen einer Feierstunde für sein „unermüdliches Engagement für Mensch und Umwelt links und rechts der Ems“.

„In meinem gesamten Berufsleben bin ich dem Standort Meppen durch alle Verwaltungsreformen hinweg gerne treu geblieben“, betonte der Diplomingenieur, der 1980 in den Dienst des Staatlichen Amtes für Wasser und Abfall Meppen trat, das 1998 im Landesbetrieb für Wasserwirtschaft und Küstenschutz aufging. Während seiner Dienstzeit war Gaebel dabei maßgeblich an der Integration der Aufgaben der Linksemsischen Kanalgenossenschaft in den NLWKN beteiligt. Als Ausbilder für angehende Bauzeichner und Mitglied des Prüfungsausschusses der Wasserbauer in Koblenz engagierte sich der Vater dreier Kinder darüber hinaus auch in der Heranführung junger Menschen an die vielfältigen Berufsfelder in der Wasserwirtschaft. Seit 1999 war Gaebel als Geschäftsbereichsleiter, seit 2005 auch als Dezernent für den Betrieb und die Unterhaltung zum Beispiel des 111 Kilometer langen Kanalnetzes im Emsland verantwortlich. Seine Aufgaben in der Region übernimmt ab 1. Juni Josef Schwanken. Der 52-Jährige Bauingenieur ist seit 2002 in Meppen im Bereich Gewässerbewirtschaftung tätig.

Artikel-Informationen

04.06.2019

Ansprechpartner/in:
NLWKN Pressestelle

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Am Sportplatz 23
D-26506 Norden
Tel: +49 (0)4931/ 947 - 288 / -173 sowie +49 (0)511 3034-3223
Fax: +49 (0)4931/947 - 222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln