NLWKN Niedersachen klar Logo

EU-Vogelschutzgebiet V31 Ostenholzer Moor und Meißendorfer Teiche

Das EU-Vogelschutzgebiet „Ostenholzer Moor und Meißendorfer Teiche“ (3.376 ha) liegt nordwestlich von Celle. Das weitläufige, teilweise renaturierte Moorgebiet wurde nur durch Handtorfstiche und Entwässerungen anthropogen verändert. Es wird heute militärisch genutzt. Die östlich angrenzenden Meißendorfer Teiche bestehen aus über 50 einzelnen Fischteichen, die unterschiedlich intensiv genutzt werden, z. T. für die Naherholung erschlossen sind und oft ausgedehnte Verlandungszonen aufweisen. An die Teiche grenzt das entwässerte Bannetzer Moor mit Moorwäldern und Grünland an. Das Gebiet steht in ökologischer Verbindung zu benachbarten Vogelschutzgebieten wie dem Truppenübungsplatz Bergen.

Die räumliche Nähe verschiedener Landschaftsstrukturen bietet zahlreichen Vogelarten geeignete Lebensräume. Großvögel wie Kranich, Schwarzstorch, See- und Fischadler nutzen die Feuchtgebiete zur Nahrungssuche und brüten z. T. in den störungsarmen Moor- bzw. Waldbereichen. In den Verlandungszonen nisten Vögel ausgedehnter Röhrichte und Flachwasserzonen (z. B. Rohrweihe, Rohrdommel, Rohrschwirl, Wasserralle, Zwergtaucher, Schnatterente), in den halboffenen Moorrandbereichen brüten Neuntöter, Raubwürger, Ziegenmelker, Braun- und Schwarzkehlchen. Das Ostenholzer Moor ist zudem ein wichtiger Teillebensraum der letzten mitteleuropäischen Tieflandpopulation des Birkhuhns.

Das EU-Vogelschutzgebiet überschneidet sich größtenteils mit dem FFH-Gebiet 091 „Meißendorfer Teiche, Ostenholzer Moor“.

Zuständig sind die Landkreise Celle und Heidekreis als untere Naturschutzbehörden.

Infos zu bestehenden Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten sowie Geschützten Landschaftsbestandteilen
Eine Übersicht, durch welche Naturschutzgebiete (NSG), Landschaftsschutzgebiete (LSG) oder Geschützte Landschaftsbestandteile (GLB) die einzelnen Natura 2000-Gebiete rechtlich geschützt sind, sowie Detailinfos zu den NSG/LSG/GLB finden Sie hier:


Wiedervernässtes Niedermoor  
Wiedervernässtes Niedermoor
V31  
V31  
V31  
V31  
V31  
Natura 2000 Bildrechte: NLWKN
Infos EU-Vogelschutzgebiete

Grundlageninformationen zu den einzelnen Vogelschutzgebieten

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln