NLWKN Niedersachen klar Logo

3.8 Sandplate/-strand (KS)

KSN  

3.8.1 Naturnaher Sandstrand (KSN)

naturnaher Sandstrand, im Vordergrund Primärdünen, im Hintergrund Sandwatt des nassen Strandes und Flachwasserbereich der Nordsee; Langeoog; KSN / KDV [FFH 2110] / KWK.s [1140] / KMF; A9.02; Foto: O. v. Drachenfels

KSP_2  

3.8.2 Sloop-Sandplate (KSP)

vegetationslose, temporär von Meerwasser durchströmte Sandfläche zwischen Weiß- und Vordünen; Norderney; M6.11; KSP; Foto: O. v. Drachenfels

KSF  

3.8.3 Flugsandplate mit Queller/Sode (KSF)

Randbereich einer Sandplate mit Bewuchs aus Queller und Strandsode, im Hintergrund in Dünen übergehend; Ostplate von Spiekeroog; A9.04; KSF [FFH 1310]; Foto: O. v. Drachenfels

KSB  

3.8.4 Sandbank (KSB)

Sandbank mit Seehunden im Komplex mit Sandwatt und einem flachen Meeresarm im Wattenmeer; bei Wangerooge; E8.04; KSB / KWK.s [FFH 1140] / KMA [FFH 1160]; Foto: O. v. Drachenfels

KSI  

3.8.5 Naturferner Sandstrand (KSI)

Künstlich angelegter Sandstrand mit intensiver touristischer Nutzung; ostfriesische Festlandsküste bei Neßmersiel; 9.00; KSI; Foto: O. v. Drachenfels

KSM  

3.8.6 Schillbank (KSM)

Bank aus Muschelschalen (Schill) und Sand, gelegen zwischen Sandwatt und Salzwiese; Flinthörn auf Langeoog; A9.02; KSM; Foto: O. v. Drachenfels

KSA  

3.8.7 Sandbank/-strand der Ästuare (KSA)

Sandstrand mit einzelnen Weiden und vegetationsloses Brackwasserwatt auf der Reiherplate im Weser-Ästuar; E9.94; KSA / HBE / KWB [insgesamt FFH 1130]; Foto: J. Peters

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln