NLWKN Niedersachen klar Logo

1.6 Bodensaurer Eichenmischwald (WQ) (§)

WQT  

1.6.1 Eichenmischwald armer, trockener Sandböden (WQT)

Birken-Eichenwald auf Binnendünen, alter "Stühbusch"; Lüneburger Heide bei Schneverdingen; M6.95; WQT.3nd [FFH 9190]; Foto: O. v. Drachenfels

WQN  

1.6.2 Bodensaurer Eichenmischwald nasser Standorte (WQN) §

Überstauter Birken-Eichen-Sumpfwald; Bockmerholz bei Hannover; E3.94; WQN.2 [FFH 9190]; Foto: O. v. Drachenfels

WQF  

1.6.3 Eichenmischwald feuchter Sandböden (WQF)

Feuchter Birken-Eichenwald mit Pfeifengras; SO-Rand des Helstorfer Moores/ Hannoversche Moorgeest; WQF.3 [FFH 9190]; Foto: O. v. Drachenfels

WQL  

1.6.4 Eichenmischwald lehmiger, frischer Sandböden des Tieflandes (WQL)

Buchen-Eichenwald mit Ilex, ehemaliger Hutewald im Zerfallsstadium; Bentheimer Wald; E10.96; WQL.4ihu [FFH 9120]; Foto: O. v. Drachenfels

WQB  

1.6.5 Bodensaurer Eichenmischwald feuchter Böden des Berg- und Hügellandes (WQB)

Stark aufgelichteter Birken-Winterlinden-Eichenwald mit Pfeifengras auf staunassem Lehmboden; Hildesheimer Wald; M11.04; WQB.3l; Foto: O. v. Drachenfels

WQE  

1.6.6 Sonstiger bodensaurer Eichenmischwald (WQE)

Eichen-Hutewaldrelikt mit aufkommenden Buchen; NSG Lauenberger Eichen, Solling; A8.93; WQE.4hu (WLB); Foto: O. v. Drachenfels

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln