NLWKN Niedersachen klar Logo

Naturschutzgebiet "Am roten Steine"

Kennzeichen: NSG HA 109


Das Naturschutzgebiet liegt bei Marienburg am Zusammenfluss von Beuster und Innerste. In unregelmäßigen Abständen überflutetes Grünland, feuchte Uferstaudenfluren, einzelne Ufergehölze sowie ein naturnaher Weiden-Auwald prägen die Flussniederung

Östlich wird das Gebiet durch eine steil ansteigende Schichtstufe aus marinen Gesteinen des unteren Juras begrenzt. An diesen flachgründigen, trockenwarmen Steilhängen haben sich Halbtrockenrasen, mageres Grünland und wärmeliebenden Gebüsche entwickelt.

Die eng miteinander verzahnten Feuchtlebensräume und wärmebegünstigten Offenlandbiotope sind ein heute selten gewordenes Relikt der ehemals ausgedehnten, grünlandgeprägten Auen- und Weidelandschaft entlang der Innerste. Aufgrund seiner Lage an der Schwelle vom Bergland zur Börde ist das Naturschutzgebiet für viele Arten ein wichtiges Trittsteinbiotop am Nordrand ihres natürlichen Verbreitungsgebiets.

Besuchern erschließt sich dieses Naturschutzgebiet durch den ca. 6 km langen Naturerlebnisweg „Alles im Fluss“. Eine Broschüre (s. Infospalte rechts) und verschiedene Schautafeln geben Hintergrundinformationen zur vielfältigen Landschaftsgeschichte und greifen Sagen und Legenden auf, die sich um dieses Gebiet ranken. Je nach Jahreszeit begegnet man mit etwas Glück z.B. dem Eisvogel, Prachtlibellen oder dem Biber. In der Beuster leben Bachneunaugen und Groppen.

Von der markanten Talkante des Roten Steines bieten sich einmalige Blickbeziehungen, die über das Innerstetal mit seiner spätmittelalterlichen ehemaligen Wasserburg und das Marienburger Hügelland bis weit zum Hildesheimer Wald reichen.

Das NSG dient dem Schutz des FFH-Gebietes 382 „Beuster (mit NSG „Am roten Steine“)“.

Zuständig ist die Stadt Hildesheim als untere Naturschutzbehörde.


Steilhang am roten Steine   Bildrechte: F. Imbrock
Steilhang am roten Steine
Innersteniederung am roten Steine   Bildrechte: F. Imbrock
Innersteniederung am roten Steine
Blick vom roten Steine ins Marienburger Hügellland   Bildrechte: F. Imbrock
Blick vom roten Steine ins Marienburger Hügellland
Deutscher Ziest   Bildrechte: F. Imbrock
Deutscher Ziest
Esparsetten-Widderchen   Bildrechte: F. Imbrock
Esparsetten-Widderchen
Raupe des Schwalbenschwanzes   Bildrechte: F. Imbrock
Raupe des Schwalbenschwanzes
Weidelandschaft am roten Steine   Bildrechte: F. Imbrock
Weidelandschaft am roten Steine
Gebänderte Prachtlibelle   Bildrechte: F. Imbrock
Gebänderte Prachtlibelle
Übersichtskarte des Schutzgebietes   Bildrechte: NLWKN

Verbindlich sind für alle Schutzgebiete die im Amtsblatt veröffentlichten Verordnungen bzw. Karten.

NSG-Schild Bildrechte: NLWKN

Naturschutzgebiet "Am roten Steine"

Alle Naturschutzgebiete in der Stadt Hildesheim

Alle Naturschutzgebiete (NSG) Niedersachsens

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, ein NSG zu finden:

Artikel-Informationen

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Göttinger Chaussee 76 A
D-30453 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln