Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) | Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
  • AA

Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK)

Förderung investiver Naturschutz ab 2017


Im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) werden ab 2017 erstmalig Mittel für den nicht-produktiven, investiven Naturschutz zur Verfügung gestellt. Für Niedersachsen betragen diese Mittel 2017 rund 5 Mio. Euro. Die Antragstellung, Bewilligung und Mittelabwicklung erfolgt über den NLWKN.

Erster Antragsstichtag wird der 31.1.2017 sein. Bis dahin müssen das ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular samt Anlagen sowie die unterschriebenen Erklärungen des Zuwendungsempfängers dem NLWKN vorliegen.

Angesichts des engen Zeitrahmens kann in dieser ersten Antragsrunde die erforderliche Stellungnahme der Unteren Naturschutzbehörde nachgereicht werden. Sie muss dem NLKWN bis spätestens zum 28.2.2017 vorliegen.

Für die Berücksichtigung eines Projekts ist auf jeden Fall ein vollständig ausgefüllter Projektantrag einschließlich unterschriebener Erklärungen des Zuwendungsempfängers notwendig. Bereits beim NLWKN eingegangene formlose Anmeldungen sind nicht ausreichend.

Die Projektanträge stehen Ihnen rechts in der Infospalte zum Download zur Verfügung.

Die Anträge sind in digitaler und in schriftlicher Form einzureichen:

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Gisela Wicke
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
GAKNaturschutz@nlwkn-h.niedersachsen.de

Für Rückfragen stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der für Sie zuständigen Betriebsstelle und die Direktion Regionaler Naturschutz gerne zur Verfügung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln